Mittwoch, 25. Januar 2012

Nightshade 02 - Dunkle Zeit

Titel: Nightshade - Dunkle Zeit
Orginaltitel: Wolfsbane
Vorgängerroman: Nightshade - Die Wächter
Autor: Andrea Cremer
Verlag: LYX
ISBN: 3802583825
Seitenanzahl: 333
Erschienen: 04. November 2011
Preis: 12,99€
Zur Leseprobe hier klicken! ;)











Inhalt: Die Gestaltwandlerin und Wächterin Calla floh mit ihrem Geliebten Shay vor ihrer Vereinigung mit dem Wächter Ren und vor den grausamen Magiern, den Hütern. Jetzt sind Calla und Shay bei den Suchern - den Feinden der Hüter und eigentlich auch die der Wächter - untergekommen.
Doch wem soll die Alphawölfin nun glauben: Ihren Herren, den Hütern, oder die Sucher, die alles, an das Calla glaubte, als Lügengeflecht bezeichnen?
Dann wären noch ihre Gewissensbisse gegenüber ihrem Rudel - besonders Ren, der Calla liebt und ihr geholfen hatte mit Shay zu fliehen und nun inVail von den Hütern gefoltert wird.
Und zu guter Letzt: Was hat es nun wirklich mit Shay, dem "Spross" zu tun?

Eigene Meinung: Der erste Band der Nightshade-Trilogie hörte mit einem wirklich fiesen Cliff auf, deshalb war ich umso neugieriger auf den zweiten Band.
Die undurchsichtige Geschichte der Hüter/Wächter/Sucher wird in diesem Band endlich ein wenig besser entwirrt und außerdem erfahren wir viel über den Spross: Shays Familiengeschichte und seine Rolle im Krieg.
Doch auch andere Geschichten von Charakteren, wie die von Rens verstorbene Mutter Corinne, werden in diesem Buch erzählt und lösen einige Fragen auf, die man sich am Ende des ersten Bands gestellt hat.
Es gibt zwar einige neue Gesichter, alte Bekannte, wie Callas beste Freunin Brynm haben aber nur kurze Auftritte und das auch nur am Ende des Buches.
Hatte man im ersten Band noch hauptsächlich mit den Hütern zu tun, spielt fast das ganze Buch dieses mal bei den Suchern. Meiner Meinung nach eine sehr gute Idee, da ich den Sucher Connor mit seinen Sprüchen sofort ins Herz geschloßen habe!
Außerdem war der Vorgänger im Prinzip dazu da, die Verhältnise, Lebensweise und Gebräuche der Hüter und Wächter zu erklären.
Die Liebesgeschichte zwischen Shay und Calla rückt auch näher in den Vordergrund. Shay ist mit ihr geflohen und daher großteils an ihrer Seite. Als Shay Fan habe ich da nicht viel zu meckern, außer dass mir Calla wegen ihren Gewissensbissen wie im ersten Teil gelegentlich auf die Keksode ging. Einerseits verstand ich ihre innere Zerissenheit wegen Ren, andererseits lieb sie Shay und hat sich mit der Flucht aus Vail für ihn entschieden.
Zwar rückt ihre Liebesgeschichte in den Vordergrund, doch das Buch besteht großteils aus den "Vorbereitungen des Krieges" und Callas Gewissensbissen gegenüber den Rudel. Außerdem erscheint mir die Romantik teilweise aufgesetzt und unpassend.
Ich bin einerseits total begeistert von diesem Band, andererseits dümpelt die Geschichte nur vor sich hin, ein wirkliches Finale, wie im ersten Band, das mir regelrecht den Atem geraubt hatte, gibt es dieses Mal nicht. Mir kommt es so vor als wäre dieser Band nur dazu da, um aus der Nightshade Reihe statt zwei Bänden eine Trilogie zu machen.

Cover: Wie (fast) immer, habe ich nichts an dem wunderschönen Cover zu bemängeln :) Es zeigt ein hünsches Mädchengesicht und blutrote Lilien, die wohl auf Calla anspielen sollen (Ren und Adne nennen sie immer "Lily"). Einzig der Untertitel "Dunkle Zeit" wirkt langweilig und einfallslos. Im Englischen trug das Buch den Namen Wolfsbane und bezeichnet damit, das zweite Wolfsrudel in Vail. Mir hätte der englische Titel besser gefallen...
Was ich auch noch schön finde, sind die heulenden Wolfsgesichter bei jedem Kapitelanfang.

Empfehlung: Für Fans von Young Adult Werwolfsbücher und Gestaltwandler-Serien, so wie Fans von Vampire Academy, die eine schlagfertige Hauptprotagonistin und viel Humor, aber auch Drama und Romantik lieben ;)

Bewertung: Ich gebe 4 von 5 Herzen für einen gelungen zweiten Teil, der sich wie der erste sehen lassen kann (obwohl es ein paar Minuspunkte gibt!) und hoffe auf ein grandioses Finale im Mai!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen