Donnerstag, 5. Januar 2012

Vyrad - Die Erben der Nacht

Titel: Vyrad
Vorgängerromane: Nosferas, Lycana, Pyras, Dracas
Autor: Ulrike Schweikert
Verlag: cbt Fantasy
ISBN: 3570306550
Seitenzahl: 567
Erschienen: September 2011
Preis: 12,99€

Hier ist die Leseprobe.










 
Inhalt: Das fünfte Akademiejahr ist angebrochen. Die Erben lernen in London bei den englischen Vyrad wie man sich in Nebel auflöst und die Totenstarre umgeht. Ivy, die bei den Dracas in Wien als Unreine entlarvt wurde, ist von der Akademie ausgeschlossen worden. Doch nur sie kann den Urvater aller Vampirclane - Dracula - aufhalten udn reißt daher mit ihrem Bruder, den Werwolf, Seymour den anderen Erben hinterher.Denn Dracula hat nur ein Ziel: Alle Clans zu zerstören!

Eigene Meinung: Das ist es.
Nach 5 Jahren geht die Reihe "Die Erben der Nacht" zu Ende. Ich erinnere mich noch genau, als ich vor ungefähr 4 Jahren den ersten Band fand. Besonders toll fand ich an der Reihe, dass die Erben praktisch mit mir "erwachsen" geworden sind. Waren die Hauptprotagonisten im ersten Band noch dreizehn, sind sie jetzt bereits siebzehn oder achtzehn.
Wie schon bei den Vorgängerroman liebte ich das geschlichtliche Flair des Buches. London im Jahr 1881... Ich bewundere Ulrike Schweikerts Recherchearbeit zu dieser Geschichte :) Oh, und dann noch Lord Bryon! Mein Herz schlägt höher :D
Auch Liebe darf in diesem Band nicht fehlen: Luciano und die Unreine Clarissa, Malcolm und der Mensch Latona, Franz Leopold und Alisa. Aber hier kommen wir auch schon zum ersten Kritikpunkt - Meistens ging mir Clarissas Starrsinnigkeit tierisch auf die Nerven und Franz Leopolds Eifersucht wirkte mir zu aufgesetzt. Nur weil Alisa mit Malcolm einen Spaziergang unternommen hat?
Neben Liebe beinhaltet dieses Buch aber auch einen kleinen Krimi, da die Erben von den Vyrad aufgetragenen Kriminalfälle untersuchen müssen.
Das Ende ist wirklich überraschen - nicht für alle gibt es ein happy End, was mir sehr gut gefällt. Und es lässt auf weitere Bände mit Seymour als Hauptfigur schließen.


Cover und Gestaltung: Wie gewohnt zeigt der Band das "Wappentier" des Clanes, wobei ich mir ziemlich unsicher bin, was das Tier der Vyrad ist. Ein Drache?

Empfehlung: Fans von historrischen (Vampir)Romanen kommen vollkommen auf ihre rechnung, nur sollte man vorher die Vorgängerromane gelesen haben.

Bewertung: Da zahlreiche "Liebesdramen" den Lesefluss gestört haben, kann ich dieses Mal nur 4 Herzen für einen würdigen Abschluß vergeben.


Jetzt kann ich dann Ewiglich lesen :DD




Kommentare:

  1. Vielen Dank für deinen Kommi auf meinem Blog :-)
    Ich freue mich auch schon sehr auf die Bücher, aber zur Zeit kann ich nur "dünne" Bücher lesen, damit ich mit den ganzen Rezensionen noch nachkomme, die noch offen sind :-) Setze mich jetzt auch gleich wieder ran :-)
    LG Angela

    AntwortenLöschen
  2. Hi Terii,
    habe eben Deinen BLog entdeckt und bin gleich mal Leserin geworden. Wünsche Dir weiterhin viel Spaß mit Deinem Blog, sieht schon richtig klasse aus.
    LG Isabel

    AntwortenLöschen