Sonntag, 29. April 2012

Plötzlich Fee - Winternacht

Titel: Plötzlich Fee - Winternacht
Orginaltitel:
The Iron Daughter
Autorin:
Julie Kagawa
Verlag:
Heyne
ISBN-10: 3453267222
ISBN-13: 978-3453267220
Hier gehts zur Leseprobe!


Inhalt: Wie versprochen folgt Meghan nach der Befreiung ihres Halbbruders aus den Fängen der eisernen Feen dem Winterprinz Ash in das Reich seiner Mutter, der Winterkönigin Mab. Die Zeit in der Gefangenschaft ist sehr hart für Meghan, nicht nur weil ihre magischen Fähigkeiten gebannt wurden, die Liebe die sie für Ash empfindet und er auch für sie, scheint von seiner Seite aus, nur gespielt zu sein.
Die Ereignise überschlagen sich, als vor Meghan Augen der älteste Winterprinz Sage von den eisernen Feen getötet wird, die es auf das Jahreszeitenzepter abgesehen haben. Niemand glaubt Meghan - bis auf Ash, der mit Meghan flieht. Liebt er sie nun wirklich? Und sind die eisernen Feen noch zu stoppen oder wird der Krieg zwischen Sommer und Winterhof Nimmernie ohnehin zerstören?

Eigene Meinung:
Ich war schon vom ersten Band begeistert, aber der zweite ist eindeutig noch ein Stückchen besser! Das liegt wohl daran, dass ich die Eisfeen und das Treiben am Winterhof viel interessanter finde, als den Sommerhof. Banshees, Pucàs, Gremlins... Kagawa tobt sich auch in diesem Band fantasie-technisch völlig aus. Ich bin immer noch ganz begeistert davon, welche Welt Kagawa geschaffen hat. Einfach unglaublich, was sie sich ausgedacht hat! Ich muss sagen: Respekt, meine Fantasie ist dagegen gar nichts.
Die Charaktere bleiben ihrer Art treu, obwohl Meghan sich langsam zu einer sehr starken Persöhnlichkeit entwickelt. Sie ist mutiger und erfahrener geworden, aber manchmal hätte ich sie am liebsten geschüttelt! Ash sagt ihr noch, dass er sich im Winterreich anders verhalten muss, und als er sich dann distanziert und kalt verhält, versteht Meghan die Welt nicht mehr.
Ash ist am Anfang des Bandes ein wirkliches Arschloch, aber am Schluß macht er Meghan wohl den größten Liebesbeweis. Meine Liebe zu Ash wird nicht getrübt ;) Er ist immer noch mein liebster Charakter.
Puck und Grimalkim sind auch wieder dabei. Die Beiden bringen wieder ordentlich viele Lacher in die Geschichte. Auch wenn es da eine Puxk x Meghan Szene gibt und Meghan zwischen den Beiden Feen sitzt, ist es offensichtlich das sie nur Ash liebt.
Ein paar Fragen vom vorherigen Band werden geklärt, aber eigentlich werden mehr Fragen aufgeworfen. Nicht schlimm, da Herbstnacht das Meiste klärt.
Nach dem Ende von Band 2 muss man sofort Band 3 lesen :) Der Mittelteil der Reihe schwächelte absolut nicht, wie bei einigen Reihen. Er ist ein würdiger Nachfolger!

Cover und Gestaltung: Das Cover-Motiv vom vorherigen Band bleib erhalten, nur passt das Auge zum Titel "Winternacht". Es ist nichts daran auszusetzen, ein richtiger Eye-Catcher! :)

Empfehlung:
Die gleiche Empfehlung, wie beim vorherigen Band.

Bewertung: 5 von 5 Herzen!




Kommentare: