Dienstag, 29. Mai 2012

Die Nachtmahr Traumtagebücher

Titel: Die Nachtmahr Traumtagebücher
Autorin:
Jean Sarafin
Verlag:
Elysion

ISBN-10: 3942602148
ISBN-13:
978-3942602143
Hier gehts zur Leseprobe!

Inhalt: Obwohl die 16-jährige Liz die letzten Jahre auf einer Schule für Schwererziehbar verbracht hat, freut sie sich nicht wieder auf eine normale Schule zu gehen. Einerseits wäre da Jonah, der Grund warum sie sich auf einem Internat mit "kriminellen" Jugendlichen herumschlagen musste und dann noch ihr Stiefbruder David, der ihr das Leben noch mehr zur Hölle macht. Als Zugabe scheint es so als hätten sich die beiden zwielichtigen Jungen noch gegen Liz verbündet. Und was ist mit dem charismatischen Elijah?
Jonah, David, Elijah - wer ist gut und wer ist böse?
Als dann noch Mädchen einfach nicht mehr aufwachen forscht Liz auf eigene Faust nach - und wird mit einem uralten Familiengeheimnis konfrontiert...



Eigene Meinung: Das Buch ist ein einziges Rätsel. Schon ab dem Prolog, der gut ein Dutzend Fragen aufwirft, die erst sehr spät beantwortet werden, wird der Leser ständig mit neuen Fragen bombardiert.
Dieses Rätselraten ist das Highlight das Buches und hebt es so deutlich vom Rest der Young Adult Fantasybücher ab. Bis zum Schluß war ich mir nicht sicher, wer die Guten sind und wer die Bösen (wenn man das im 1. Teil überhaupt mit Sicherheit sagen kann :o).
Liz ist ein sehr sympathischer Charakter und erstaunlich erwachsen. Ich hätte sie auf achtzehn geschätzt, dabei ist Liz "erst" fünfzehn, später sechzehn. Für ihr relativ junges Alter hat sie schon viel durchgemacht: Ihre Eltern sind Beide tot und sie lebt bei ihrer Tante. Ihr Onkel hat zwei Söhne von einer anderen Frau, wobei der jüngste Sohn David ihr das Leben mit seinen Streichen und seiner ruppigen Art erschwert.
Nach einem Zwischenfall mit Jonah wird Liz des Diebstahls beschuldigt und auf eine Schule für Schwererziehbare geschickt - obwohl sie keinerlei Schuld trifft. Als sie wieder auf die normale High-School geht wird sie mit Jonah erneut konfrontiert, der wie die anderen zwei Jungen undurchsichtig wirkt. Erst am Schluss wird sein wahres Wesen ersichtlich.
Elijah ist der dritte im Bunde und buhlt um Liz' Gunst. Der Stufensprecher ist sehr charismatisch, aber dennoch legt er ein äußerst verdächtiges Verhalten an den Tag.
Es gibt also drei Jungen die um Liz schleichen und scheinbar Interesse an ihr haben - von einer Vierecksbeziehung kann man aber eigentlich nicht reden. Sie fühlt sich zwar zu allen hingezogen, aber am Ende des Romans scheint sie sich für einen entschieden zu haben, weshalb es wohl in den nächsten zwei Bänden kein Beziehungsdrama geben wird - hoffentlich.
Leider habe ich auch noch zwei Kritikpunkte: Manchmal ist die Geschichte einach zu verwirrend. Ich musste einige Passagen zweimal lesen und stand immer noch mit einem Fragezeichen im Gesicht davor. Der zweite Punkt sind die Bands: Rammstein, Peter Fox,... Die Geschichte spielt in einer High-School (Amerika) und trotzdem kommen deutsche Bands vor, was ich ziemlich komisch und störend fand.

Cover und Gestaltung: Das Cover ist nicht herausragend: Man sieht eine Gestalt mit Flügeln, ein schlafendes Mädchen, ein Pferd und natürlich die Taschenuhr, für die Liz auf das Internat geschickt wurde. Das Cover passt also zur Geschichte, aber Leute, die das Buch nicht gelesen haben sehen darin nur lose Bilder. Das "Nachtmahr-Traumtagebücher" ist beinahe schon ein Spoiler ;) Sonst hätte ich bis zum Schluss nicht erraten, dass es um Nachtmahre ging.


Empfehlung: Die Autorin schuf mit ihrer Geschichte etwas das sich eindeutig von anderen Büchern abhebt. Wer keine Lust mehr auf den Mainstream Fantasy-Romance hat, wäre hier vielleicht an der richtigen Adresse.

Bewertung:
Alles in einem ist das Buch ein guter Auftakt einer Trilogie um Nachtmahre. Aufgrund von einigen Verwirrungen, die den Lesefluss erheblich gestört haben, vergebe ich 4 Herzen!


Ich bedanke mich beim Elysion-Verlag zur Bereitstellung des Rezensionsexemplares!



Juli 2012

Kommentare:

  1. Es steht schon länger auf meiner Wunschliste und dort wird es nach deiner Reznsion auf jeden Fall stehen bleiben :)

    AntwortenLöschen
  2. Danke dir für den Tip! Das Buch ist direkt auf meiner WL gelandet.

    Liebe Grüße
    Marleen

    AntwortenLöschen