Sonntag, 9. September 2012

Neuzugänge


 Die Woche war echt streßig ... Ich verbessere dauernd mein Manuskript. Da komme ich kaum zum Lesen - aber Bücher gibts trotzdem:
Die ersten drei Bücher habe ich vom Beltz und Gelberg-Verlag bekommen, weil ich da bei einem Schreibwettbewerb mitgemacht habe :) Ich hab mir die 3 selbst ausgesucht.

Düsteres Verlangen - Die wahre Geschichte des jungen Victpr Frankensteins von Kenneth Opel: "Genf, um 1800: Victor und Konrad Frankenstein lieben einander so innig, wie es nur Zwillinge vermögen. Allein die schöne Elizabeth steht zwischen ihnen. Dann erkrankt Konrad plötzlich an einem lebensgefährlichen Fieber. Die Ärzte stehen vor einem Rätsel. Victor, rasend vor Verzweiflung, ist bereit, alles für seinen Bruder zu tun. Im Chateau Frankenstein stößt er auf eine geheime Bibliothek, in der ein Buch das »Elixier des Lebens« verspricht. Dessen Zutaten scheinen der Phantasiewelt eines kranken Geistes zu entstammen. Oder doch nicht? Zusammen mit Elizabeth macht sich Victor auf die Suche. Unvorstellbare Prüfungen erwarten die beiden – aber auch unerwartete Versuchungen. Was wird stärker sein: Bruderliebe oder Leidenschaft? Das größte Opfer seines bisherigen Lebens steht Victor bevor ..."

Dieser eine Moment von Christoph Wortberg:
"Nachts auf einer Landstraße. Ein Gewitter zieht auf. Es regnet in Strömen. Jan könnte platzen vor Glück. Gerade hat er zum ersten Mal mit Laura geschlafen. Wieso ist ihre Wahl ausgerechnet auf ihn gefallen, den Stillen, den Schweiger, der seine Gefühle nicht in Worte fassen kann? Plötzlich blenden ihn Scheinwerfer. Das Auto versucht ihm auszuweichen. Prallt gegen einen Baum. In dem Wagen sitzt Catrin. Die bei dem Unfall erblindet und ihm die Augen öffnen wird. Die er nicht kennt und die ihn nicht mehr loslassen wird. Die ihm immer näherkommt, je weiter er sich von Laura entfernt ..."
I don't have a gun - Die Lebensgeschichte des Kurt Cobain von Marcel Feige
: "Cobain wuchs unter harten Bedingungen im Nirgendwo des amerikanischen Nordwestens auf. Zuflucht fand er in der Musik. Mit seinen authentischen Texten bewegte er eine ganze Generation, "Smells like Teen Spirit" wurde zu ihrer Hymne. Doch zerrissen und voller Widersprüche scheiterte er an seinem Leben, an den Drogen und einer rücksichtslosen Musikindustrie. Marcel Feige erzählt die Lebensgeschichte des wütenden Außenseiters und hoch sensiblen Künstlers als eine Geschichte der lebenslangen Suche. Cobain, der so viel liebte und so viel hasste, der spätestens mit dem Nirvana-Album "Nevermind" (1991) zum Megastar - wider Willen - wurde, wollte eigentlich nur Musik machen. Nicht mehr, nicht weniger."


Das Buch hab ich mir einfach mal wieder so gekauft :)

Night School 01 - Du darfst keinem trauen von C. J. Daughtery:
"Wenn nichts ist, wie es scheint, wem kannst du dann vertrauen? Das spurlose Verschwinden ihres Bruders hat Allie aus dem Gleichgewicht gebracht. Sie rebelliert und ihre Eltern schicken sie auf das Internat Cimmeria, wo nicht einmal Handys erlaubt sind. Schon bald findet sie Zugang zu einer Clique und wird von zwei Jungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, umworben. Auf Cimmeria häufen sich eigenartige Vorfälle, und als ein Mord geschieht, gerät Allie selbst unter Verdacht. Auf der Suche nach dem wahren Mörder stößt sie zufällig auf eine mysteriöse Verbindung ihrer Mutter zur Schule und gerät selbst in Lebensgefahr. Kann sie überhaupt noch irgendjemandem trauen? Dieser erste Band aus der Reihe Night School ist atemlos, packend und geheimnisvoll, Thriller und Liebesgeschichte, hochspannend und unwiderstehlich."

Und das letzte "Buch" ist für eine Leserunde bei Bastei-Lübbe:
Dylan & Gray von Katie Kacwinsky:
"Gray ist ein cooler Typ. Er läuft nur mit seinem iPod auf den Ohren rum und interessiert sich nicht sonderlich für das, was um ihn herum passiert. Dylan ist das pure Gegenteil: Sie sprüht vor Energie, steckt voller Ideen und vor allem will sie aus jedem Tag etwas Besonderes machen. Die beiden könnten nicht unterschiedlicher sein - und doch bemerken sie einander, lernen sich kennen, freunden sich an und verlieben sich schließlich ineinander. In Dylans klapprigem Auto erkunden sie die Wüste in der Sommerhitze, sie schreiben eine Ode auf einen Kaktus und adoptieren einen zotteligen Hund. Doch irgendwann ist der Sommer zu Ende. Gray winkt ein Sportstipendium an einem weit entfernten College. Und auch Dylan hat Pläne: Sie will die Welt sehen und weiter jeden Tag wie ein Wunder erleben. Die beiden erleben, wie leicht es ist, sich zu verlieben - und wie viel schwerer es sein kann, sich zu verzeihen und wiederzufinden, wenn man sich einmal verloren hat."

Kommentare:

  1. Night School möchte ich auch noch lesen :-). Aber es liegt bei uns in der Kinderbuch (nicht Jugendbuch) Abteilung und deswegen bin ich da echt noch unsicher..

    Gruß
    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. 'Night School' hab ich schon länger im Auge :) Werd ich mir besorgen, sobald ich es irgendwo was billiger finde :)
    "Dylan & Gray" klingt finde ich total toll *_* Kannte ich noch gar nicht, jetzt stehts auf der Wunschliste :D
    LG Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Night School ist sehr toll!!!
    Auch die anderen Schätzen hören sich interessant an! :)

    Wir haben auch seit kurzem einen Bücherblog...
    Freuen uns sehr über Kommentare & Leser :)

    Du bist herzlich eingeladen ins Buchlabyrinth!

    Liebe Grüße ;)

    AntwortenLöschen
  4. Da sind ja interessante Bücher dabei. Bin gespannt wie sie dir gefallen.

    AntwortenLöschen