Mittwoch, 29. August 2012

Streeeess ... o.O

Ich habe jetzt noch 1 1/2 Wochen Ferien und wisst ihr was gestern aufgetaucht ist?
Mein lektoriertes Manuskript XD Jetzt heißt es verbessern, neu schreiben, ändern usw... Ich habe 4 Seiten mit dem Gutachten erhalten und das ist wirklich viel Arbeit ;(
Die Leseprobe muss bis zur Buchmesse in Frankfurt fertig sein, damit meine Agentur sie dann den Verlagen zeigen kann...
Ich brauche jetzt schon wieder Ferien ._.

So sieht das jetzt aus D:
Und dann sollte man noch Zeit zum Bloggen haben...




Sonntag, 26. August 2012

[Rezension]Weisst du eigentlich, dass du mir das Herz gebrochen hast?

Titel: Weißt du eigentlich, dass du mir das Herz gebrochen hast?
Originaltitel:
The Catastrophic History Of You And Me
Autorin:
Jess Rothenberg
Verlag:
Hanser
ISBN-10:
3446240195
ISBN-13:
978-3446240193
Hier geht's zur Leseprobe!


Inhalt: "Ich liebe dich nicht" das sind die letzten vier Worte die die 15-jährige Aubrie, genannt Brie, je hören wird, denn ihr Herz bricht und sie stirbt daran. Sie stirbt wirklich an einen gebrochenen Herz, wie sie als Geist bei der Obduktion sieht: Ihr Herz ist in zwei gleichgroße Teile zerbrochen.
Nach ihrer Beerdigung hängt sie deshalb in einer Pizzeria - im Jenseits - fest. Sie muss die Stationen der Trauer durchlaufen, um ihren Tod zu akzeptieren und ihren Frieden zu finden.
Doch wie könnte Brie das? Ihr Exfreund Jacob, der an ihrem Tod schuld hat, scheint ein Geheimnis mit sich herumzutragen.
Mit Hilfe von Patrick, der schon seit dem 80ern in der Pizzeria feststeckt versucht sie es herauszufinden...

Eigene Meinung: Ein wirklich außergewöhnliches Buch hat Jess Rothenberg hier geschrieben.
Obwohl es um Tod und Trauer, Abschied und Verlust geht hat es dennoch einen witzigen Teil. Zum Beispiel bekommt Brie immer Käsenamen wie Mozzarella oder Ricotta verpasst.
Brie ist der Hauptcharakter des Buches. Sie ist ein normales 15-jähriges Mädchen, dass ihren Freund liebt und gern etwas mit ihren drei besten Freundinnen unternimmt - bis ihr Jacob die vier Worte ins Gesicht sagt, die ihren Tod verschulden. Ziemlich spät kommt heraus warum und ich muss sagen, dass mich dieses Warum wirklich überrascht hat.
Auch wenn Brie tot ist und mit so vielen Gefühlen kämpft und Schmerzen leidet, ist sie immer noch ein starker Charakter, der einfach Rache will. Ihre offene und leicht naive Art ist realistisch und ich konnte mich gut mit ihr identifizieren.
Auch ihre Freundinnen, ihre Familie und die anderen "Geister" wurden liebvoll ausgearbeitet und wirkten niemals blass, vielleicht weil sie alle ihre Eigenarten haben, die in der Story gut hervorkommen.
Auch Patrick gefiel mir gut. Ich will nicht zu viel über ihn verraten, da auch Brie erst am Schluss alles über ihn herausfindet. Er ist für Brie da und hat immer einen dummen Spruch auf den Lippen. Besonders als sie dann im Diesseits herumgeistert unterstützt Patrick die dickköpfige Brie.
Die Geschichte ist nicht so vorhersehbar wie man vielleicht meinen könnte. Manche Abschnitte haben mich überrascht, andere waren wirklich vorhersehbar.
Das einzige, was mich ein bisschen am Buch gestört hat war der Schreibstil. Er war zwar flüssig, aber ich mag es nicht, wenn etwas in Klammern steht oder Zum Beispiel Und Jacob: ... Und dann einfach eine Beschreibung.

Cover und Gestaltung: Der Titel "Weisst du eigentlich, dass du mir das Herz gebrochen hast" ist wirklich eine Wucht. Im englischen heißt das Buch "The Catastrophic History of You an Me". Beides sind richtige Monster-Titel, wie ich finde.
Das deutsche Cover zeigt einen herzförmigen Luftballon aus dem die Luft heraussen ist und dazu wurde das Cover rot und ein klein wenig pink gehalten.
Auf den englischen sieht man Brie in dem Kleid, in dem sie beerdigt wurde, wie sie über der Golden Gate Bridge schwebt.
Was aber besonders an diesem Buch ist, ist, dass jedes Kapitel mit einem Songtitel oder Lyrics beginnt. Das ist für einen Musikfan wirklich eine kleine Freude :)

Empfehlung: Wer gern ein tiefgründiges Buch lesen will, aber nicht auf Humor verzichten will, sollte hier zugreifen.

Bewertung: Alles in einem war das Buch ein netter Zeitvertreib für einen Abend. Ich habe gelacht, aber gleichzeitig war mein Herz bei manchen Stellen richtig schwer. Bries Geschichte hat mich zum Lachen gebracht, aber auch zum nachdenken. Das Buch handelt nicht nur von Tod und Verlust, sondern auch von den schönen Sachen im Leben: Liebe, Freundschaft und Glück.
Ich vergebe 4 von 5 Herzen! :)
Ich bedanke mich bei dem Hanser Verlag für das Rezensionsexemplar!

[Rezension]Plötzlich Fee - Frühlingsnacht

Titel: Plötzlich Fee - Frühlingsnacht
Originaltitel:
The Iron Knight
Verlag:
Heyne fliegt
ISBN-10:
3453267273
ISBN-13:
978-3453267275




Inhalt: Meghan ist nun die Eiserne Königin geworden und hat ihren Ritter und Geliebten Ash aus dem eisernen Reich verbannt, da er sonst sterben würde.
Doch Ash will für die Liebe zu Meghan kämpfen: Er will eine Seele bekommen und somit ein Sterblicher werden, um im eisernen Königreich zu überleben.
Auf seiner Reise will ihn sein ehemaliger Freund die Sommerfee Puck helfen und der Kater Grimalkin. Doch je näher sie dem Ziel kommen, desto mehr flammt die Alte Fehde zwischen den Feen auf, denn Puck war schuld, dass Ash' Geliebte Ariella starb. Als sie schließlich den Ort erreichen, wo Ariella vor all den Jahren umgekommen ist, wendet sich das Blatt...

Eigene Meinung: Für die meisten ist/war Band 3 wahrscheinlich der Höhepunkt der ganzen Serie, aber für mich ist dieser Teil eindeutig der Beste!
Das liegt sicherlich an Ash. Aus den kalten, herzlosen und gleichgültigen Winterprinz hat sich ein Mensch/Fee entwickelt, bei den Leserherzen einfach höher schlagen müssen. Man merkt sofort wie sehr er sich verändert hat, als er am Ende des dritten Bands aufbricht um eine Möglichkeit zu suchen für immer mit Meghan leben zu können.
Auch wenn Ash kurzzeitig wieder eine dunkle Phase erlebt, besonders als sie zu der Stelle kommen, an der Ariella verunglückt ist, man merkt, dass die harte Schale des Winterprinzen geknackt ist.
Ich will nicht zu viel spoilern, nur dass es in diesem Band viel um Meghan und Ariella gehen wird. Außerdem wird man einige mehr oder weniger Schockierende Dinge aus Ash Vergangenheit kennenlernen - und ein paar mögliche Zukunftsvisionen ;)
Puck ist in diesem Band wieder zum Scherzen aufgelegt und hört nur auf, wenn es wirklich ernst wird. Ihm tut es natürlich auch Leid was mit Ash' Geliebter Passiert ist, schließlich war auch er mit Ariella befreundet und hat durch ihren Tod gleich zwei Menschen verloren.
Ich bin auf jeden Fall gespannt, ob sich Julie Kagawa was für ihn überlegt hat, denn ich war mit seinem Ende nicht zufrieden. Fand er jemanden, der ihn auch liebt? Wird er Meghan jemals wiedersehen?
Auch Grimalkin, die Grinsekatze, ist wieder mit von der Partie und dieses Mal bekommt sie Gesellschaft vom großen bösen Wolf. Herrlich, wie sehr sich da Hund und Katz streiten.
Zu Julie Kagawas Schreibstil muss nicht mehr viel gesagt sein: Wie in den Vorgängerbänden hat es die Autorin wieder einmal geschafft, das Nimmernie so lebendig wie nur möglich zu beschreiben. Sie malt mit den Worten eine Fantasiewelt von der viele nicht einmal träumen würden!
Zu guter letzt: Ich wünsche mir von ganzen Herzen, dass sich eine Zukunftsvision so ähnlich erfüllt :)
Schließlich gibt es ja noch "The Lost Prince", der zwar von Meghans Halbbruder Ethan handelt, aber ich bin mir sicher, dass einige bekannte Gesichter auftauchen werden, denn solange Menschen an Feen glauben, hört das Nimmernie nicht zu existieren auf :)



Cover und Gestaltung:
Passend zu den anderen Bänden zeigt auch dieses Cover wieder ein Auge, das passend geschminkt wurde. Dieses Mal wurde das ganze rosa gehalten. Zum Glück mag ich die Farbe xD Der Titel "Frühlingsnacht" hat zwar nicht mit der Geschichte zu tun, aber er passt zu der Jahreszeiten-Quadrologie.
Das englische Cover zeigt Ash und was soll man sagen: ASH! :D Es gefällt mir besser, als das deutsche.
Als Zusatz gibt es in diesem Band noch ein lustiges Interview und einen Leitfaden, wie man im Nimmernie überlebt.


Empfehlung: Ich kann die Nimmernie-Saga einfach jedem ans Herz legen. Es gibt selten Reihen, die mich jetzt, auch nachdem ich das Buch seit Stunden beendet habe, noch so mitreißen. Hoffentlich schreibt Kagawa noch viele Bücher über das Feenreich! :)

Bewertung: Ich hatte nichts, wirklich gar nichts an diesem Band auszusetzten. Ich kann nicht mal über zu wenig AshxMeghan klagen, da es zwar nur ein paar Szenen gab, aber diese so gefühlvoll waren, dass man richtig eine Gänsehaut bekam.
5 von 5 Herzen!

Noch nicht genug von Meghan, Ash und Puck?
Im November erscheint ein band mit 3 Kurzgeschichten! :)












Vielen herzlichen Dank an Heyne fliegt für das Rezensionsexemplar!

Samstag, 25. August 2012

Neuzugänge

 In dieser Woche gab es zum Glück nicht so viele Neuzugänge. Ich komm momentan kaum zum lesen ;/
Frostfluch ist ein Reziexemplar, Töchter des Mondes - Cate habe ich gewonnen und Vampire Souls - Böses Blut habe ich vorbestellt.

Töchter des Mondes - Cate von Jessica Spotswood: "Cate und ihre Schwestern Maura und Tess sind Hexen. Niemand darf davon erfahren, denn Hexen drohen Verbannung und Tod. Die Gefahr, aufzufliegen, lastet schwer auf Cate. Vor allem seit Finn aufgetaucht ist, dieser Junge mit den Zimtsommersprossen und dem kupferroten zerzausten Haar. Verzweifelt sucht Cate nach einem Ausweg und stößt im Tagebuch ihrer toten Mutter auf eine rätselhafte Prophezeiung, die besagt, dass drei Schwestern mit magischen Kräften die Hexen zurück an die Macht führen werden. Handelt es sich dabei um Cate, Maura und Tess? Und kann es überhaupt eine gemeinsame Zukunft für Cate und Finn geben?"


Mythos Academy - Frostfluch von Jennifer Estep: "Gwen Frost lebt. Noch. Denn die Schnitter des Chaos haben es auf sie abgesehen. Und deshalb muss Gwen an der Mythos Academy kämpfen lernen. Ihr Lehrer: der attraktive Logan Quinn, in den Gwen heimlich verliebt ist. Die Komplikationen sind allerdings vorprogrammiert, denn der Spartaner hat ihr bereits zu Anfang des Schuljahres das Herz gebrochen. Ein Skiausflug bietet ihr endlich die willkommene Abwechslung vom harten Training - dort lernt sie den umwerfenden Preston kennen. Bald wird jedoch klar, dass Gwen ganz andere Sorgen hat: Die Feinde der Mythos Academy sind ihr auch außerhalb des Campus auf den Fersen und setzen alles daran, Gwen zu töten. Und zu allem Überfluss scheint auch Preston nicht der zu sein, für den sie ihn hält …"

Vampire Souls - Böses Blut von Jeri Smith-Ready: "Woran ich glaube, lässt sich an einer Hand abzählen: Rock 'n Roll, Vampire und richtig teure Schuhe. Die Vampire sind auf der Liste gelandet, als mich einer von ihnen gebissen hat. Es passierte während einer »intimen Annäherung«, wie man so sagt ... Mein Name ist Ciara, und ich arbeite bei dem Rocksender WVMP. Die DJs dort sind Vampire - doch alle halten das für einen Marketing-Gag. Das heißt, fast alle. Denn seit Neustem bedrohen ein paar religiöse Fanatiker den Sender, und jemand hat unsere Lieblingsbar niedergebrannt. Bei sowas verstehe ich keinen Spaß. Und wer mich kennt, weiß genau, dass ich immer einen Trick auf Lager habe ..."

Dienstag, 21. August 2012

Montag, 20. August 2012

[Rezension] Der Tag, an dem meine Schwester zur Dämonin wurde

Titel: Der Tag, an dem meine Schwester zur Dämonin wurde
Autorin: Olga A. Krouk
Verlag: Heyne
ISBN-10:
3453528603
ISBN-13:
978-3453528604
Hier geht's zur Leseprobe!

Inhalt: Es sind 98 Jahre vergangen, seit die Welt untergegangen ist. Dämonen, Engel, aber auch noch Menschen leben nun auf der Erde, wobei die Dämonen die Menschen unterdrücken.
Die 17-jährige Zarah ist eine Dämonin. Jedoch versucht sie mit ihrem besten Freun Ash Menschen zu helfen.
Bei einem Einsatz wird sie jedoch verletzt und als sie nach Tagen im Koma aufwacht, scheint Ash vom Erdboden verschluckt zu sein. Zarah hat Angst um ihre menschliche Zwillingsschwester Enya, die bei ihr lebt.
Als Zarah mit ihrem ehemaligen Geliebten Gallagher Ash' Zwilling töten soll, sich aber gegen Gallagher auflehnt wird sie eine Geächtete. Doch als so eine findet sie mehr über die Rebellion im Hintergund heraus und über den mysteriösen G.host...

Eigene Meinung: Da ich so begeistern von Olga A. Krouks Seelen-Trilogie um Wiedergänger und Metamorphen war, musst eich unbedingt auch ihren neuesten Fantasy-Roman lesen. Und was soll ich sagen? Ich bin wieder hellauf begeistert :)
Man wird zu Beginn gleich in eine von Zarahs eigentlich verbotenen Missionen mitten hieningeworfen. Die Erklärungen zu den Dämonen, Engeln und wie es zu dem Ende der Welt kam gibt es erst nach und nach. Das kann einen schon leicht verwirren, da die Welt nach ihrem Ende um einiges komplexer und verwirrender geworden ist ;)
Zarah ist eine junge und starke Dämonin, die Menschen hilft. Eigentlich dürfte sie nicht so "menschlich" denken und hat genau deswegen einen inneren Konflikt, der sie jedoch um so sympathischer macht. Das wird einem immer wieder klar, besonders wenn sie ihre geliebte Zwillingsswester anschreit, nur weil sie mit Gallagher zu "locker" redet. Menschen haben es nämlich in Krouks Roman alles andere als leicht.
Gallagher war ein Charakter, der mich sehr überrascht hat. Er hatte mal etwas mit Zarah am Laufen und wie sollte es anders sein, hegt er immer noch Gefühle für die Dämonin. Es gibt eine Liebesgeschichte, aber diese ist eher unterschwellig. Ihm umgibt ein Geheimnis, dass mich wirklich überrascht hat.
Und Ash erst!
Um Spoiler zu vermeiden, sei nur so viel gesagt: Die Autorin lässt einen immer wieder eigene Vermutungen aufstellen - die sie dann Seiten später wieder zerstört.
Das Einzige was ich zu bemängeln hatte, war, dass die Geschichte aus der 3. Person erzählt wird, aber öfters ein Kapitel mit einem Ich-Erzähler auftaucht. Ich habe ein paar Kapitel gebraucht, um zu kapieren, dass dieses "Ich" nicht Zarah war.

Cover und Gestaltung: Auf dem Cover sieht man ein Frauengesicht im Wasserfarben-Stil. Wahrscheinlich soll das Enya sein, was auch zu dem Titel "Der Tag, an dem meine Schwester Dämonin wurde" passt. Die farbliche Gestaltung grau, schwarz, weiß und rot ist sehr stimmig.

Empfehlung: Der Roman ist eine Mischung aus Fanasy und Dystopie mit einem Hauch Liebesgeschichte. Es erinnerte mich ein klein bisschen an eine erwachsenere Version von "City Of Bones".

Bewertung: "Der Tag, an dem meine Schwester wurde" ist ein sehr interessanter Fantasy-Roman, der in einer dystopischen Welt spielt und den Leser mit überraschen Wendungen ins Staunen bringt. Ich hatte nicht wirklich etwas auszusetzten, warum ich natürlich 5 Herzen vergebe!





Vielen herzlichen Dank an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar!

Samstag, 18. August 2012

Neuzugänge

Am Donnerstag bekam ich von Heyne/Heyne fliegt nette Post :D
Einerseits der neue Plötzlich Fee Band und dann noch den neusten Roman von Olga A. Krouk. Da ich ihre Wiedergänger und Metamorphen Reihe geliebt habe, bin ich jetzt sehr gespannt auf diesen Band :)
Der Tag, an dem meine Schwester zu Dämonin wurde von Olga A. Krouk: "Als Zarah eine geheime Aktion zur Rettung einer menschlichen Familie durchführt, weiß sie, dass sie mit dem Feuer spielt. Denn wenn ihre Organisation herausfindet, was sie tut, gibt es Ärger. Diesmal endet ihr Kampf im Desaster: Ein dunkles Wesen raubt das Herz der Mutter und Ash, Zarahs dämonischer und einziger Freund, verschwindet spurlos. In einer Welt, in der die Membran zerstört wurde, die einst die dämonische Parallelwelt in Grenzen hielt, ist es besser, ein Dämon zu sein. Doch welches Geheimnis verbirgt Zarah und welches ihre menschliche Zwillingsschwester Enya?"Plötzlich Fee - Frühlingsnacht von Julie Kagawa: "Ash, der Winterprinz, hat für seine Liebe zu Meghan bereits alles riskiert. Seine eigene Mutter, die eisige Königin Mab, stellte sich ihm in den Weg, aus Nimmernie wurde er verstoßen, und sein einstiger bester Freund Puck wurde zu seinem Rivalen. Eigentlich müssten nun endlich bessere Zeiten anbrechen, denn die Eisernen Feen sind geschlagen und Meghan wurde zur rechtmäßigen Königin ihres Reiches gekrönt – eines Reiches, in dem Ash nur dann überleben kann, wenn er das Einzige, das ihm von Mabs Erbe noch geblieben ist, preisgibt: seine Unsterblichkeit. Und so steht für Meghan und Ash ein weiteres Mal alles auf dem Spiel, und in seiner dunkelsten Stunde muss der Winterprinz eine Entscheidung fällen, die ihm Meghan nicht abnehmen kann: ob ihre Liebe stark genug sein wird, die Schatten der Vergangenheit zu besiegen …"

Und gestern kam dann noch Post vom Hanser Verlag! Zu dem Buch habe ich mal eine Rezension gesehen (allerdings zu der englischen Ausgabe) udn war sofort begeistert :) Eigentlich wollte ich es auf englisch haben, aber dann dachte ich, ich frage mal lieb an und sieh einer an hier ist es :D
Weisst du eigentlich, dass du mir das Herz gebrochen hast? von Jess Rothenberg: "Die 15-jährige Aubrie glaubt fest daran, dass sie in Jakob die große Liebe gefunden hat. Doch dann sagt er: „Ich liebe dich nicht.“ Dieser Satz bricht Aubrie das Herz - im wahrsten Sinne des Wortes. Urplötzlich steht sie im Himmel und sieht alle von oben: ihre Familie, ihre Freunde und ihre erste Liebe. Was sie sieht, ist viel schlimmer, als sie befürchtet hat: Jakob scheint sie nicht nur betrogen zu haben, er hatte auch eine Menge Geheimnisse vor ihr. Und alle wussten davon. Wie konnte sie so blind sein? Nur mit der Hilfe von Patrick, ihrem himmlischen Lotsen, kann Aubrie loslassen und die echte, ewige Liebe kennenlernen."

Mittwoch, 15. August 2012

[Schleichwerbung] Birtes Bücherblog

EIGENTLICH mache ich keine Werbung für Blog's. Mir reichen Gewinnspielwerbungen, aber naja, ich kenne diese Bloggerin von fanfiktion.de und sie schreibt mir immer so tolle Rezi's und huh, egal xD
Ich weiß noch, wie schwer es mir am Anfang vom bloggen ging, als ich keine Leser hatte udn vielleicht schaut mal wer bei ihr vorbei? :)
Birtes Bücherblog
Ich glaueb sie würde sich sehr freuen, besonders weil sie gerade nicht weiß, was sie lesen soll, weil sie keien Bücher mehr hat. Glückliche *mit Ashes, Sahnehäubchen und Arkadien im Bett lieg udn alles anles*

Mein SUB am 15.08

Ich hab beschloßen jetzt endlich meinen SUB mal wieder abzulichten :< Ich warte immer auf Bücher und sag mir dann: "Nja, das und das Buch kommt noch und dann machst du ein Foto", aber da das ein Teufelskreis ist, hab ich meinen inneren Schweinehund überwunden, wenn man das so nennen kann xD


Vorschläge was ich als nächstes lesen soll? ^^


Sonntag, 12. August 2012

Neuzugänge

Diese Woche gab es nicht viele Neuzugänge - Gottseidank! XD Ich muss mal hier meinen SUB abdaten, weil der gigantisch ist D:
 
Schloss der Engel von Jessica und Diana Itterheim (Rezensionsexemplar): Lynn wird von ihren Eltern auf ein Internat geschickt und verirrt sich in eine Schule für angehende Schutzengel. Hier begegnet sie Christopher, einem Racheengel. Nach anfänglichen Reibereien verliebt sich die sechzehnjährige Internatsschülerin in den zunächst anmaßenden und allzu selbstgefälligen Mister Perfect, der ihr die kalte Schulter zeigt. Doch Lynns Erscheinen in Christophers Welt weckt nicht nur sein, sondern auch das Interesse der anderen, der gefährlichen Seite des Universums der Engel. Zwei mächtige Wesen, die Totenwächterin und ein dunkler Wächterengel, verstricken sie bei ihrem diabolischen Kampf um Einfluss und Macht in ihr unheilbringendes Spiel. Und Christophers Entscheidung, Lynn vor beiden zu schützen, verlangt mehr von ihm, als er bereit ist zu geben.
In deinen Augen von Maggie Stiefvater (Gewonnen bei Lies und Lausch): Der Frühling kehrt zurück nach Mercy Falls und mit dem Winter streifen die Wölfe ihre Pelze ab. Sam, nun fest in seiner menschlichen Haut verankert, hat die vergangenen Monate nur auf diesen Moment gewartet: Grace Rückkehr aus dem Wald. Doch ihr Glück währt kurz. Als man ein Mädchen findet, das von Wölfen getötet wurde, verfällt Mercy Falls in Hysterie. Auf einer Treibjagd sollen die Wölfe ein für alle Mal ausgerottet werden. Nun ist es an Sam, sein Rudel seine Familie zu retten. Zusammen mit Grace, Cole und Isabel fasst er einen verzweifelten Plan: Sie wollen die Wölfe umsiedeln, in ein Waldgebiet weit entfernt von menschlichen Siedlungen. Sam weiß, dass er dafür einen hohen Preis zahlen wird. Denn damit das Rudel ihm folgt, muss er seine menschliche Gestalt aufgeben.
Hex Hall - Wilder Zauber von Rachel Hawkins(Gekauft): Sophie Mercer ist eine Hexe. Doch die Sache mit der Magie klappt noch nicht so richtig. Als sie einer Mitschülerin helfen will, endet dies mit derart katastrophalen Folgen, dass ihre Mutter sie an die Hecate Hall schickt, ein Internat für junge Hexen, Gestaltwandler und Feen. Dort teilt sich Sophie ein Zimmer mit der einzigen Vampirin der Schule. Bald nach ihrer Ankunft versucht ein Trio dunkler Hexen, sie für ihren Zirkel zu gewinnen. Und Sophie verliebt sich Hals über Kopf in den traumhaft gut aussehenden Hexer Archer -- den Herzensbrecher von Hecate Hall. Da werden auf dem Campus einige Hexen angegriffen, und der Verdacht fällt auf Sophies Zimmergenossin.

Samstag, 11. August 2012

[Rezension] Schloss der Engel

Titel: Schloss der Engel
Autorinnen:
Jessica und Dianna Itterheim
Verlag:
Aufbau Taschenbuch
ISBN-10:
3746628555
ISBN-13:
978-3746628554
Hier geht's zur Leseprobe!



Inhalt: Linde, genannt Linn, wird von ihren Eltern auf ein Internat in Deutschland geschickt. Natürlich ist Lynn alles andere als begeistert, da sie ihre Freundin verlassen muss und ihre Mitschüler ihr schon am ersten Tag Streiche spielen, doch dann begegnet sie den attraktiven Christopher. Die ganze Schule scheint sich verändert zu haben, da sich Lynn plötzlich im "Schloss der Engel" wiederfindet, eine Schule für Schutz- und Wächterengel - und Lynn soll eine von ihnen sein!
Doch Lynn erinnert sich nicht an ihrem Tod und scheint auch sonst nicht sehr engelhaft zu sein.
Plötzlich sind auch noch eine Totenwächterin und ein dunkler Engel hinter Lynn her und Christopher muss alles daran setzen sie zu retten...


Eigene Meinung: Da die meisten Meinungen zu den Buch sehr zweigespalten sind, MUSSTE ich das Buch auch lesen. Eines vorweg: Ich gehöre weder zu der einen noch zu der anderen Gruppe.
Beginnen wir mal mit den Sachen, die mir an dem Buch gefallen haben: Ich bin ein Fan von "Academy-Büchern", weshalb mir die Idee mit dem Internat, auf den angehende Engel ausgebildet werden, sehr gut gefallen hat.
Ich lese nicht sehr viele Engelsromanen, daher weiß ich nicht ob das Thema "Racheengel" ausgelutscht ist, aber ich fand sie erfrischend neu.
Die Hauptpersonen haben mir auch ziemlich gut gefallen, da kann ich nicht nörgeln: Lynn ist eben ein typischer Teenager und ich kann nachvollziehen, dass sie in diesem Band noch ein bisschen naiv und hilflos wirkt. Sie wird vollkommen ahnungslos in diese Welt hineingeworfen und ich bin mir sicher, dass ich in ihrer Stelle auch so handeln würde. Aber falls sie sich im nächsten Band immer noch so an Christoph klammert, dann wird die Bewertung leider schlechter ausfallen...
Christopher, der Racheengel, gefiel mir auch ganz gut, obwohl er wie Lynn ein bisschen zu schnell von Liebe redet. Und hier sind wir schon bei der Stelle, an der ich ein bisschen nörgeln muss: Viel zu schnell wird von Liebe gesprochen und es wird ein bisschen kitschig. Eine Verzögerung des Geständnisses hätte mir viel besser gefallen.
Außerdem war ich am Anfang verwirrt. Der Wechsel vom normalen Internat zu dem Internat der Engel habe ich ein bisschen verwirrend gefunden, aber das wurde mir nach einigen Seiten klar.
Dennoch ganz warm wurde ich mit der Geschichte nicht. Sie war gut für zwischendurch, aber irgendetwas hat mir gefehlt, dass mich an die Geschichte gefesselt hat.
Auf jeden Fall bin ich neugierig auf den nächsten Teil "Tanz der Engel" der im März 2013 erscheinen wird :)

Cover und Gestaltung: Das Cover zeigt ein Mädchen (meiner Meinung nach Lynn), die umgeben von Wasser auf einem Brett steht. Sie trägt ein wunderschönes rotes Kleid. Obwohl nur der Titel direkt auf die Engeln hinweist, hat das Mädchen etwas engelhaftes an sich, vielleicht liegt das daran, wie sie das Kleid bauscht.

Empfehlung: Engelfans sollten mal einen Blick in das Buch werfen. Es hat einige Parallelen zu "Engelsnacht", aber erinnert auch ein bisschen an "House Of Night".

Bewertung: Alles in einem ist es ein guter Einstieg in eine neue Trilogie(?), die ich sehr schnell gelesen habe. Ich sehe viel Potential für die anderen Bände! :)




Ich bedanke mich bei Aufbau-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Montag, 6. August 2012

[Rezension] Immer wieder du

Titel: Immer wieder du
Originaltitel:
Pictures of Lily
Autorin:
Paige Toon
Verlag:
Krüger
ISBN-10:
3810520322
ISBN-13:
978-3810520326


Inhalt: Lily ist 15 als sie mit ihrer Mutter von England nach Australien ziehen muss, weil sich ihre Mutter in einen Mann aus dem Internet verliebt hat. Lily ist alles andere als begeistert, da sie ihre Halbschwestern, ihren Vater und alles andere zurücklassen musste. Sie schwört sich mit 18 wieder in die Heimat zurückzukehren.
Ihren Stiefbruder Josh findet sie attraktiv und Michael, der Freund ihrer Mutter, ist nett zu ihr und nimmt sie sogar in seine Arbeit im Tierpark mit. Dort lernt sie den 28-jährigen Tierpfleger Ben kennen - in den sie sich langsam verliebt.
Doch der Altersunterschied gibt der Liebe keine Chance. Vorerst.
Zehn Jahre später ist Lily mit Richard verlobt und trifft zufällig in Sydney auf ihre Jugendliebe Ben, den sie all die Jahre nie vergessen konnte.

Eigene Meinung: Paige Toon ist und bleibt meine Lieblingsautorin.
Sie schafft es immer wieder mich mit ihren Roman zu fesseln und mich mit den Charakteren mitfühlen und mitleiden zu lassen. Auch dieses Mal gibt es wieder eine berührende Liebesgeschichte und obwohl schon wieder eine Frau zwischen zwei Männern steht, wird es mir nie zu langweilig Toon's Romane zu lesen :)
Lily ist ein sehr sympathischer Charakter, besonders mit ihrem störrischen 16-jährigen Ich konnte ich gut mitfühlen. Die verbotene Liebe zu den viel älteren Ben belastete sie schwer und trotzdem schaffte sie es nicht zu einen gefühllosen Klotz zu werden, als dieser nach London ging, um seine Verlobte zu heiraten.
Ben ist ein toller Charakter und es wundert mich nicht, dass sich Lily in ihn verliebt hat. Ich bin außerdem zufrieden damit, dass er die 15/16-jährige Lily nicht einmal geküsst hat.
Diejenigen, die schon "Lucy in the Sky" gelesen haben freuen sich auf ein Widersehen mit bekannten Personen und selbst Johnny Jefferson aus "Du bist mein Stern" (Mein absoluter Lieblingscharakter!) wurde erwähnt.
Das Einzige was mich an ihren Roman stört - und weshalb ich nur 4,5 Herzen vergeben werde - ist, dass es am Ende zu schnell geht. Ich will nicht spoilern, aber zuerst denkt man noch "Ich bin gespannt wie es weiter geht :D" und auf der nächsten Seite ist schon der Epilog. Wenn es noch ein oder zwei Kapiteln gegeben hätte, hätte es mir besser gefallen.


Cover und Gestaltung: Auch bei diesem Buch gefällt mir das englische Cover mehr - aber besonders der Titel. Nicht nur das "Pictures of Lily" wie "Lucy in the Sky" oder "Johnny be Good" ein Songtitel ist, der Titel spielt auch auf das Hobby der Hauptprotagonistin, dasFotografieren, an.
Auch die Farben gefallen mir bei der englischen Ausgabe viel mehr.
Außerdem steht bei dem englischen Cover "How can you say yes, when your heart is saying no?" oben. Dieser eine Satz sagt ziemlich alles über die Geschichte aus :)



Empfehlung:
Von allen ChickLit-Autorinnen ist Paige Toon meine Liebste :) Jeder der ChickLit-Romane mit einem Happy End liebt kann getrost zu diesem Roman greifen!

Bewertung:
Ich habe bis auf das rasche Ende nicht viel auszusetzen an dem Buch (das Cover beziehe ich hier nicht ein), aber da mich dieses Ende enorm gestört hat, kann ich schweren Herzens nur 4, 5 Herzen vergeben, das aufgerundet, aber wieder 5 ist ;)

 Andere Romane:
-Lucy in the Sky
-Du bist mein Stern
-Einmal rund ums Glück

 

Samstag, 4. August 2012

Neuzugänge

Irgendwie bin ich froh, dass sich die Neuzugänge diese Woche sehr in Grenzen halten. Es gibt nur 2 neue Bücher und ein paar Leseproben und gratis Buchzeitschriften.
Zu den Büchern:
Nach dem Sommer von Maggie Stiefvater: "Jeden Winter wartet Grace darauf, dass die Wölfe in die Wälder von Mercy Falls zurückkehren – und mit ihnen der Wolf mit den goldenen Augen. Ihr Wolf. Ganz in der Nähe und doch unerreichbar für sie, lebt Sam ein zerrissenes Leben: In der Geborgenheit seines Wolfsrudels trotzt er Eis, Kälte und Schnee, bis die Wärme des Sommers ihn von seiner Wolfsgestalt befreit. In den wenigen kostbaren Monaten als Mensch beobachtet er Grace von fern, ohne sie jemals anzusprechen – bevor die Kälte ihn wieder in seine andere Gestalt zwingt. Doch in diesem Jahr ist alles anders: Sam weiß, dass es sein letzter Sommer als Mensch sein wird. Es ist September, als Grace den Jungen mit dem bernsteinfarbenen Blick erkennt und sich verliebt. Doch jeder Tag, der vergeht, bringt den Winter näher – und mit ihm den endgültigen Abschied."Ich habe "Ruht das Licht" ja letzte Woche gewonnen und vor ein paar Tagen erfahren, dass ich "In deinen Augen" bei Lies und Lausch gewonnen habe. Da musste "Nach dem Sommer" her. Es ist zwar gebraucht sieht aber noch super aus :)

Heute war ich mit meiner Mom für die anstehenden Abschlußbälle Schuhe kaufen und nja- Ich musste in die Buchhandlung! xD


Chroniken der Schattenjäger - Clockwork Prince von Cassandra Clare: "Tessa hat im viktorianischen London bei den Schattenjägern ein neues und sicheres Zuhause gefunden. Doch da wird die Leiterin des Instituts entlassen - ohne ihren Schutz ist Tessa Freiwild für den grausamen Magister. Zusammen mit den beiden jungen Schattenjägern Will und Jem versucht sie, das Rätsel um den Magister zu lösen und findet heraus, dass er einen sie ganz persönlich betreffenden Rachefeldzug führt. Als dann aber auch noch ein Dämon eine Warnung an Will überbringt, wissen sie, dass sie einen Verräter unter sich haben."


 Dazu gabs diese ganzen Sachen :) Ich hab zwar die meisten Bücher von den Lesproben gelesen, aber ich sammle die ja xD






Freitag, 3. August 2012

Gewinnspielwerbung

Bei Lielan reads kann man drei tolle Sachen gewinnen. Als ersten Preis zum Beispiel das Buch "Phönixfluch" von Jennifer Benkau und eine Autogrammkarte.
Klickt hier und erfährt näheres :)
Die zwei Blogs Naburas Bücherwelten und Buch und Spiel starten gemeinsam ein Gewinnspiel.
Zu gewinnen gibt es einen 10€ Amazon Gutschein als ersten Platz und Unearthly für den zweiten!
Näheres gibt es hier zu erfahren!








Bei Tintenmeer gibt es eins von zwei tollen Büchern oder ein Notizbuch zu gewinnen.
Klickt dazu hier!

Mittwoch, 1. August 2012

[Bloggeraktion] Linna singt

Und auch der Verlag "script5" startet erneut eine Bloggeraktion. Dieses Mal zu Bettina Belitz' neuestem Werk "Linna singt".

"Seit fünf Jahren hat Linna sie nicht mehr gesehen: 
Maggie, Simon, Jules und Falk, die ehemaligen Mitglieder ihrer Band. 
Nun treffen sie sich in einer Hütte in den Bergen wieder, um für einen Auftritt zu proben. 
Linna hatte eigentlich keinen Grund, Maggies Einladung zu folgen, 
denn was die anderen nicht wissen: 
Seit damals hat sie keinen Ton gesungen. 
Doch etwas treibt sie an, sich ihrem alten Leben zu stellen: 
die Erinnerung an eine Nacht mit Falk, dem Gitarristen. 
Linna muss sagen, was vor fünf Jahren unausgesprochen blieb, 
und sie muss hören, ob Falk eine Antwort hat. 
Bald beginnt die von Anfang an gespannte Atmosphäre zu kippen: 
Was als zwangloses Wiedersehen geplant war, wird zum zermürbenden Psychospiel, 
bei dem Linna immer mehr als Lügnerin dasteht. 
Sie gerät in einen Strudel aus Verdächtigungen, 
Abhängigkeiten und tragischen Missverständnissen, 
der sie schließlich zwingt, die Erinnerung an vergangenen Schmerz zuzulassen. 
Denn dort liegt der Schlüssel zu allem: der Grund dafür, dass Linna nicht mehr singt."

Um mitzumachen müsst ihr den Trailer auf der Startseite posten und bis zum 15. August eine Mail an facebook@script5.de schicken. 


Also, mich persöhnlich interessiert das Buch total *-* Musiker-Geschichte eben. Und außerdem will ich sehen ob die dieses Buch besser ist, als die letzten zwei Teile der Splitterherz-Reihe.