Mittwoch, 23. Januar 2013

[Rezension] Nur eine Liste


Titel: Nur eine Liste
Autorin: Siobhan Vivian
Verlag: Ravensburger
ISBN: 3473400920
Buch kaufen?!


An der Mount Washington Highschool wird jedes Jahr eine Liste veröffentlicht, die aus jedem Jahrgang das hübscheste, aber auch das hässlichste Mädchen benennt. Die Liste hängt überall an Spinten, an der Wand und wird so von jedem Schüler gesehen.
Die einen bringt die Liste Glück und Freude, die anderen, sprich die hässlichen Schüler, leiden unter dem Mobbing und Spott der anderen.
Wer steckt hinter der Liste?


Dieses Buch habe ich einige Tage auf mich wirken lassen müssen, bevor ich eine Rezension darüber schreiben konnte.
"Nur eine Liste" ist eines dieser Bücher, die ein sehr heikles Thema aufgreift: Schönheit - oder besser gesagt, alles was mit diesem simplen Wort zu tun hat. Denn wie in diesem Roman so schön erzählt wird hat Schönheit auch manchmal einen bitteren Nachgeschmack: Neid, Mobbing, der Wahn schön zu sein ...
Die Autorin lässt den Leser an den Schicksalen von acht jungen Mädchen teilhaben. Vier von ihnen sind die "Hübschen" und "Beliebten", die anderen vier sind die "Hässlichen" und "Ausgestossenen".
Doch nichts ist so wie es scheint: Die hübschen Mädchen haben die hässlichsten Geheimnisse. Zum einen wäre da der Wahn schön und perfekt zu sein und dann gibt es natürlich noch Neider und falsche Freunde mit denen sie sich herumschlagen müssen.
Die hässlichen Mädchen leiden entweder still oder tragen ihren Frust zur Schau, wie Sarah, ein Mädchen, dass wegen der Liste zu einer Schülerin wurde, die man entweder mit Abscheu oder mit Mitleid hinterherblickte.
Der Autorin ist es gelungen einen unterhaltsamen Roman über acht Mädchen zu schreiben, die eines Tages durch die Liste mit "Schönheit" konfrontiert wurden. Man bekommt mit wie sie mit der neuen Aufmerksamkeit umgehen.
Leider ging mir durch den ständigen Perspektivwechsel etwas ab. Ich konnte mich mit niemanden richtig identifizieren oder mich in ihn einfügen.


Das Cover zeigt ein Mädchen, bei dem ich mich fragen musste: Ist sie eine der Schönen oder eine der Hässlichen? Das ich mir darüber Gedanken machte zeigt doch allein wie sehr die Frage was schön ist und was nicht in unser Leben integriert ist.


Diesen Roman können sowohl Jugendliche als auch etwas Ältere problemlos lesen. Das Thema ist schließlich ohne Altersbeschränkung. Durch die acht Mädchen werden viele Themen wie Liebe und Zärtlichkeiten, Mobbing, Selbstfindungsprobleme und wo weiter angesprochen.

Ein tolles Jugendbuch, das sich mit einem wirklich heiklen Thema und dem Erwachsenwerden beschäftigt. Leider gab es zu viele Perspektiven und ich hatte nie Zeit mich an einen Charakter zu gewöhnen. Oft musste ich nachlesen, wer jetzt was vorher getan hatte ;(
Daher nur 4 von 5 Herzen!




 Vielen herzlichen Dank an Blogg dein Buch und den Ravensburger Verlag für das Leseexemplar!






1 Kommentar:

  1. Das Buch klingt echt interessant! Vor allem weil bei uns auch immer wieder so ne dumme Liste von den Jungs für die Mädchen angefertigt wird *kotz*
    Werde ich mir merken!

    LG, Gina ;)

    AntwortenLöschen