Freitag, 15. Februar 2013

[Rezension] Back to Paradise

Titel: Back to Paradise
Autorin: Simone Elkeles
Verlag: cbt
ISBN: 3570307948
Band 1: Leaving Paradise

Hier geht's zur Leseprobe!












Es ist einige Monate her, dass Caleb Paradise und Maggie verlassen hat.
Nun hat er sich erneut Ärger eingehandelt und wird vor die Wahl gestellt: Entweder geht er ins Gefägnis oder er macht bei RE-Start mit.
Caleb entscheidet sich für das Programm, bei dem er anderen Jugendlichen erzählen soll, was er durch Trunkenheit am Steuer angerichtet hat.
Was er nicht ahnt, ist, dass Maggie auch am Programm teilnimmt.
Obwohl Caleb Abstand zwischen ihm und Maggie wahren will geraten die beiden immer wieder aneinander.

"Back to Paradise" ist der zweite Teil der Paradise-Trilogie um Caleb und Maggie.
Im ersten Teil ging es hauptsächlich darum, wie sich Caleb nach seiner Entlassung einlebte, wie seine Familie, seine Freunde und vor allem Maggie auf seine Rückkehr reagierten. Bei Maggie wurde man mit ihrem Leben nach dem Unfall und ihrem Hass auf Caleb konfrontiert. Natürlich darf man die Liebesgeschichte nicht vergessen!
In Band 2 fangen Caleb und Maggie fast wieder von vorne an. Jedoch merkt man schon viele Unterschiede: Maggie kam mir viel stärker vor. Sie weiß zwar, dass sie für immer humpeln wird, aber sie ist stark - außer bei Caleb, der sie wieder einmal völlig aus der Fassung bringt. Denn Caleb ist der Meinung, dass er gefährlich für sie ist. Hier hat er mich an eine gewisse Art von Hauptcharakteren erinnert, die sich auch immer für "soooo gefährlich" halten.
Es gibt aber nicht nur Caleb und Maggie in diesem Band. Es werden neue Charaktere eingeführt, die wie bei allen von Simone Elkeles Büchern eine Hintergrundgeschichte haben und deshalb niemals zu blass wirken. Es kommen auch viele alte Bekannte vor, wie Caleb's Exfreundin Kendra, sein bester Freund Brian und seine Zwillingsschwester Leah, die ja eigentlich an Maggies Unfall schuld ist.
Ich war von diesem Band fast genauso begeistert vom ersten. Bis auf ein paar von Calebs "Ich bin nicht genug für sie"-Phasen und ein bisschen zu viel Kitsch habe ich nichts zu bemängeln. Es gibt wieder viele berührende, aufwühlende und lustige Szenen.
"Back to Paradise" war wirklich ein schöner Abschluss :)


Ja, über das Cover kann man sich wiedermal streiten xD Ich glaube kaum, dass Maggie wie die Person auf der Vorderseite des Buches rumläuft, aber egal. Cover ist schön und gut, aber es zählt der Inhalt des Buches mehr.

Nur Leute, die den ersten Band gelesen haben, sollten diesen Band lesen, aber ich glaube, das ist klar ;) Unbedingt muss man Band 2 nicht lesen, da der Ausgang nur allzu klar ist, aber ich fand es schön mehr als nur einen Roman über Caleb und Maggie zu lesen.


Auch der zweite Band bekommt von mir 5 Herzen, allerdings reicht er nicht an den Charme und den Suchtfaktor von Band 1 heran. Ein schöner Abschluß der Reihe.
Übrigens erscheint im April mit "Nur ein kleiner Sommerflirt" eine neue Reihe von Simone Elkeles ;)


 Vielen Dank an den cbt Verlag für das wunderbare Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Schöne Rezension! Ich fand die beiden Bücher auch toll und bin seitdem ein richtiger Simone Elkeles Fan und werde mir sicher auch die neue Reihe zulegen.

    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Ach, ich freu mich durch deine Rezis immer schon so drauf, die Bücher endlich anzufangen - und dann merke ich, dass ich sowieso so viele Bücher gleichzeitig lese - deshalb muss ich sie dann immer verschieben :/ Aber trotzdem: Ihre Zeit wird kommen! *muahaha* :D

    Übrigens hab ich mir nicht alles ganz genau durchgelesen, damit ich nicht in etwaige Spoiler eingeweiht werde ;)

    Liebste Grüße,
    L E Y

    AntwortenLöschen