Montag, 30. Dezember 2013

[Jahresrückblick] Mein Jahr 2013


WAAAAHNSINN! 

2013 ist schon vorbei? Ich glaube, dieses Jahr ist an mir am schnellesten Vorbeigegangen: Neujahr, Lernen für Matura, Matura, Buch-Veröffentlichung, Uni, noch eine Buchveröffentlichung und dann war schon Weihnachten.


Irgendwie war 2013 LEGEN- Wartet kurz - DÄR. Legendär.
Besonders da ich endlich einen Lebenstraum erfüllen und zwei Bücher veröffentlichen konnte. Ich hoffe im Jahr 2014 folgen noch ein paar Geschichten ;)
"Ein Rockstar kommt selten allein" wird hoffentlich im März/April erscheinen. Und mal sehen, ob es noch mehr Geschichten werden ;) Im dritten Band habe ich nämlich einige Überraschungen für meine Leser eingebaut ;)



Aber da das kein Spoiler, sondern ein Bücherblog ist, hier meine Buch-Highlights, beziehungsweise Flops des Jahres.


Meine Buch-Highlights:

Einfach.Liebe.

Zwei Bücher waren wirkliche WOW-Bücher, welche ich richtig gesuchtelt habe und nach dem Beenden konnte ich eine Zeit lang kein neues Buch anfangen.
"Einfach. Liebe." von Tammara Webber war eins davon.
Lucas war ein wahnsinnig toller und süßer Hauptcharakter (und ohmyfuckniggawd, war er heeeeeiß! *fangirling aus*) Ich wünsche mir echt, dass ich ihn geschrieben hätte ;)
Auf englisch erscheint im nächsten Jahr die Geschichte aus Lucas' Sicht, die ich mir sicher holen werde.






Was geschah mit Mara Dyer?
Eine Mischung aus Liebe, Thriller und Mystery, Pretty Little Liars und Black Swan. Das Geheimnis um Mara war mein zweites Mega-Highlight.
Leider erscheint der zweite Band nicht mehr auf deutsch, weshalb ich die Reihe auf englisch weiterverfolgen werde.







 


Speechless
 "Speechless" war ein aufwühlender Jugendroman über die - leider noch - Tabuthemen Homosexualität und Mobbing.










Versprechen der Ewigkeit
"Versprechen der Ewigkeit" war eins der besten Bücher von Kresley Cole. Ich habe so geheult, aber gleichzeitig auch so gelacht. Tpisch Kresley Cole.


Soulless
"Soulless" ist der beste Manga des Jahres für mich, aber das war klar, da ich die Buchreihe von Gail Carriger auch mag.
Ganz gut fand ich dann noch Weil ich Layken liebe, Days of Blood and Starlight und Das Geheimnis von Ella und Micha.

Meine Buch-Flops: 

Beautiful Disaster
 Ach je, was habe ich mich auf dieses Buch gefreut! Tättowierter Bad-Boy! Und die ersten Seiten waren echt toll, aber dann verwandelt sich Travis in eine ... Pussy. Ich sag's wie es ist. Oder er ist keine Pussy, aber zerlegt die halbe Wohnung.
Ehrlich nichts würde mich dazu bringen so einen Kerl auch nur zu küssen! Die Vergleiche mit "Shades of Gray" waren absolut berrechtigt, da ich Christians Gray Art auch verabscheue.
Und dann kam dieses Buch ... Und hier war es wieder das gleiche: Der Bad-Boy wird zu schnell weich und dazu ist der weibliche Prota noch grauenhafter!
Kein Wunder, dass ich dachte, dass New Adult nichts für mich ist.








Ich muss gestehen, dass ich nicht mehr als die Leserprobe gelesen habe, ABER ich kenne die Geschichte von fanfiktion.de. Ich habe sie also gelesen und naja, ich finde sie wirklich schrecklich. Obwohl ich nicht prüde bin und dazu noch gerne Erotikbücher lese, muss ich sagen, dass das hier alles furchtbar obszön und widerlich ist ...

















Meine Musik-Highlights:

Ich liebe Musik - WIRKLICH?! XD - weshalb ich auch noch meine 5 besten Alben des Jahres vorstellen möchte.

Sempiternal - Bring Me The Horizon
Die Briten von BMTH haben sich dieses mal echt übertroffen! Der leichet Elektro-Einfluss und Oli's Versuch mehr zu singen, als zu screamen finde ich sehr geil *^* Das beste Album 2013 ;)
THIS IS SEMPITERNAL!






New Years Day - Victim To Villain
Diese Band dürfte noch unbekannter sein, aber man sollte sich die mal anhören. NYD sind öhm ... Ein bisschen Alternativ-Rock, der aber schon in Post-Hardcore reingeht. Female Fronted und so. Schwer zu sagen ;)
 Don't Panic: It's Longer Now! - All Time Low
Eigentlich erschien "Don't Panic" schon letztes Jahr, aber in dieser Version gibt es einige neue Songs und diese sind soooo tollig!








This Is How The Wind Shifts - Silverstein
Eine der wenigen Bands, die ihren Stil ziemlich treu geblieben sind. I like!








Red Light Fix - The Dirty Youth
 Auch dieses Album gab es schon mal, aber The Dirty Youth ist meine Bandentdeckung 2013!













 


Film- und Serien-Highlights:
Da gab es dieses Jahr nicht wirklich viele :/ Manchen Serien bin ich schon ewig treu, also erwähne ich Supernatural, Vampire Diaries, Gossip Girl, Once Upon A Time und Pretty Little Liars nicht weiter ;) Auch Being Human, American Horror Story und Revenge haben mir Spaß bereitet, aber sind jetzt keine Highlights oder so gewesen ...
Der einzig gute Film dieses Jahr war für mich:


Mit ihrem Schmäh-Hit "Wenn Inge tanzt" haben es die vier Punkrocker der Schülerband "Systemfehler" zu regionaler Berühmtheit gebracht, die Max, Fabio, Joscha und Lukas gehörig zu Kopf steigt. Als sie auf einer angesagten Talentbühne auftreten sollen, träumt das Quartett vom großen Erfolg. Da sich Gitarrist Joscha die Hände demoliert hat, brauchen sie kurzfristig Ersatz: Max' cooler Onkel Herb rät zu eben jener Inge. Die verkniffene Ökoaktivistin reagiert alles andere als begeistert. Da lässt Max seinen Charme spielen.









Vielleicht sollte ich mir "Fack ju Göhte" noch ganz schnell ansehen XD


Blog-Vorsätze für das kommende Jahr:
-wieder Monats-Statistiken führen
-Kurzrezensionen zu nicht rezensierten Büchern posten (monatlich?)

Auf was freue ich mich 2014 besonders?




Kommentare:

  1. Das war ein wirklich tolles Jahr für dich! Ich träume schon ewig von einer Buchveröffentlichung, aber ich hatte bisher leider nicht das Durchhaltevermögen, eine längere Geschichte zuende zu schreiben.

    Vampire Academy ist meine absolute Lieblingsbuchreihe und ich kann nicht glauben, wie die Bücher allein durch den Trailer und die Filmplakate zerstört werden :'(

    AntwortenLöschen
  2. Das Album von Silverstein find ich auch sehr super.
    Das neue von BMTH hab ich irgendwie noch gar nicht soviel gehört, das letzte fand ich wahnsinnig gut.. muss ich wohl mal mehr reinhören. :)
    New Years Day kenn ich gar nicht, hört sich aber gut an :)

    AntwortenLöschen