Samstag, 31. Mai 2014

[Monatsstatistik] Mai 2014

Wuhuu!
Den Mai habe ich schon irgendwie gerult ;) Ich habe einige Bücher gelesen, aber - und damit sticht der Monat wirklich hervor - waren die meisten alles andere als toll. Mehr als die Hälfte der gelesen Bücher haben mich enttäuscht ... Dafür ragten zwei Werke deutlich hervor.

Gelesene Bücher:

01. April Genevieve Tucholske: Fürchte nicht das tiefe blaue Meer
Ich habe mir von dem Buch viel erwartet, wurde es schließlich stellenweise mit Mara Dyer verglichen. Leider wurde ich schlimm enttäuscht: Zwischen Vio und River entwickelt sich zu schnell eine Liebe (INSTA-LOVE!!), da half es auch nicht, dass Violet immer betonte, dass sie es auch seltsam fand; Violet hinterfragt nie Rivers komisches Verhalten, naja, eigentlich denkt sie daran, aber sie spricht ihn NIE darauf an; oh und die Erklärung was es mit River auf sich hat, war ja furchtbar. Ich musste iwie an twilight denken und meeee ... Dabei hatte das Buch so gut begonnen! 





02. Jennifer L. Armentrout: Obsidian

Meine Rezensin gibt's hier.












03. Simone Elkeles: Herz Verspielt

Rezension. Hier!



04. Jessica Sorensen: Die Liebe von Callie & Kayden

Hier gibt's die Rezi.











05. Erin McCarthy: True - Wenn ich mich verliere

Zur Rezension hier entlang.










06. Samantha Young: Flammenmädchen

Hier gibt es die Rezension zu lesen.




07. John Green: Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Vielleicht besitze ich kein Herz - vielleicht habe ich das Buch auch zur falschen Zeit gelesen.
Zudem war der Schreibstil mal absolut nicht meins und die Romanze hat mich auch nicht berührt. Ich weiß nicht ... Ich glaube, ich brauch einfach Bücher mit einem guten Ende, weil das Leben in Wirklichkeit echt eine miese Schlampe ist.  







08. Tammara Webber: Breakable
Hach, nach dem Buch liebe ich Lucas noch mehr. Er ist neben Johnny Jefferson (Du bist mein Stern) und Noah (Was geschah mit Mara Dyer?) einer meiner liebsten männlichen Protagonisten.
Das rührt nicht nur von seinem absolut heißen Aussehen her (Ich steh auf Emos, jaaaaa und wenn sie nur so aussehen :D), sondern auch von seiner Art her. Man merkt einfach, dass er zerbrochen ist und deshalb ein bisschen anders tickt. Oh, und ich konnte seine Gefühle für Jacqueline auch irgendwie nachvollziehen (Sie kann sich echt glücklich schätzen :c).
Schade, dass die Geschichte der beiden jetzt vorbei ist - aber besser jetzt als irgendwann eine grauenhafte Fortsetzung in den Händen zu halten.


 Für die Uni habe ich gelesen:
09. Wolfgang Amadeus Mozart: Die Zauberflöte
10. Friedrich Schiller: Die Jungfrau von Orleans



 



Neue Bücher:
(Näheres in den Neuzugänge Posts)

- Herz aus Glas
- Nie genug

- Breakable
- Poison Princess
- Obsidian
- Herz verspielt
- Die Sache mit Callie und Kayden

- Ewiglich die Liebe
- Das Schicksal ist ein mieser Verräter

- Flammenmädchen
- True - Wenn ich mich verliere
- Unsterblich - Tor der Nacht

Verdammt! So viele hätte ich nicht gedacht ...


 

Highlight:

 

Flops:



SUB:

SUB vorher: 51
SUB jetzt: 52



Ausblick auf den Juni:

Im Juni kommt kein einziges Buch raus, dass ich kaufen will. Jap, aber es gibt ein paar Bücher, die ich euch empfehlen möchte.

Rock me von Cherrie Lynn
Nie haben sich Gegensätze heißer angezogen! Behütet aufgewachsen hat Candace Andrews endgültig genug davon, immer so zu sein, wie andere sie haben wollen. An ihrem Geburtstag beschließt sie daher, etwas zu tun, was keiner von ihr erwartet, und landet im Tattoo-Studio von Brian, zu dem sie sich schon lange hingezogen fühlt. Als sie sich in seine kunstfertigen Hände begibt, lodert ein leidenschaftliches Feuer zwischen ihnen auf, dem sich auch Brian nicht entziehen kann. Mit Brian, der immer tut, worauf er Lust hat, und dem egal ist, was andere von ihm denken, fühlt sich Candace so frei wie noch nie ihrem Leben. Doch so stark ihre Gefühle füreinander auch sind, weiß Brian doch, dass ihre Familie ihn nicht akzeptieren und er nie einen festen Platz in Candace' Leben haben wird. Unterschiedlich wie Tag und Nacht verlangt ihre Liebe Entscheidungen, von denen keiner von beiden dachte, dass er sie jemals treffen muss.

Leider ein ebook, aber wenn es sich gut verkauft, könnte es gedruckt werde - hab nachgefragt :) Und dann würde ich es mir kaufen <3

Diesmal für immer von Paige Toon
Meg könnte mit ihrem Freund Christian und ihrem kleinen Sohn Barney, der gerade ein Jahr geworden ist, glücklich und zufrieden in Südfrankreich leben.
Aber Megs Leben ist eine Lüge – und ihr Gewissen lässt ihr keine Ruhe. Alle denken, Christian wär Barneys Vater, aber Meg weiß es besser: Johnny Jefferson, der berühmteste Rockstar aller Zeiten, ihr ehemaliger Chef und ihre einstige große Liebe, ist Barneys Vater. Noch fällt es niemandem auf, dass Barney Johnny von Tag zu Tag mehr ähnelt, doch Meg beobachtet diese Veränderung mit wachsender Angst. Und als sie Johnny nach langer Zeit unerwartet wiedertrifft, wird es noch komplizierter. Denn sie konnte ihn nie wirklich vergessen.
Wie lange wird es jetzt noch dauern, bis jemand die Ähnlichkeit bemerkt und die ganze Wahrheit ans Licht kommt?


Der zweite Teil von "Du bist mein Stern". Das Buch habe ich allerdings schon längst auf englisch gelesen ;)
 

Kommentare:

  1. Wow, das ist ein toller Monat gewesen!
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)

    "Du bist mein Stern" von Paige Toon habe ich auch gelesen - fand das Buch aber eher mittelmäßig - wobei das schwer einzuschätzen ist. Stellenweise war das Buch echt gut, aber vor allem das Ende hat mir gar nicht zugesagt und, naja, egal. :D
    Worauf ich hinauswollte: Kannst du den zweiten Teil empfehlen? Wie heißt der denn auf Englisch?

    Viele Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. Von "rock me" habe ich noch nichts gehört. Es scheint aber ganz cool zu sein. Schwuppps landet es doch gleich auf meine LIste ;))

    Lg,
    Müni

    AntwortenLöschen