Donnerstag, 23. Juli 2015

[Rezension] Zwischen den Welten 03 - Dreams Of Gods & Monsters


Titel: Dreams of Gods and Monsters
Autorin: Laini Taylor
Reihe:
Band 3 von 3
Verlag:
Fischer FJB
ISBN:
3841422322

Hier geht's zur Leseprobe!


Die Engel sind nun auf der Erde - im Vatikan - gelandet. Der Imperatur Jael will somit ein für alle mal den Krieg zwischen Chimären und Seraphim gewinnen. Karou, ihre Freunde und Verbündeten - darunter ihr ehemaliger Geliebte und Serpahim Akiva - sehen sich gezwungen nach Eretz zu fliehen. Dort wollen sie ihre Armee stärken, damit sie den jahrhundertelangen Krieg endlich stoppen.

Lange mussten wir auf den Abschluss der Reihe warten - zumindest, wenn ihr wie ich af die deutsche Ausgabe gewartet habt. Ob "Dreams of Gods and Monsters" die Reihe zu einem schönen Abschluss bringt?

Als erstes muss man natürlich sagen, dass die Geschichte, die Laini Taylor über die Chimären und die Engeln geschrieben hat, einfach eine der besten und außergewöhnlichsten ist, die ich je im Jugendbuch-Bereich gelesen habe. In diesem Teil kommt noch eine dritte Gruppe - außer den Menschen - dazu. Ich muss ja sagen, dass mich diese Spezies ein bisschen verwirrt hat. Es hatte zwar schon Andeutungen in Band 2 gegeben, aber als sie dann auftauchten, hatte ich ziemlich Probleme. Vielleicht liegt es auch daran, dass immer ein paar Jahre zwischen dem Erscheinen der Bücher gelegen haben. Zum Glück habe ich sicher irgendwann mal Lust diese tolle zu re-readen!

In diesem Band spitzt sich die Lage zwischen Engeln und Chimären zu. Es kommt zu einigen Kämpfen, aber eigentlich geht es Karou mehr darum die Konflikte für beide Parteien so verlustfrei wie möglich zu lösen. Man merkt, dass sie schon viel erlebt hat und nicht so denkt wie ein Teenager, außer es geht um Akiva. Zwischen den beiden bahnt sich ganz langsam wieder etwas an. Das ist ganz süß, aber ehrlich? Die ganze Lovestory ist für mich bei diesem Buch eh nicht so bedeutend.

Das Buch ist spannend, aber es gibt auch viele witzige Situationen. Es ist dramatisch, verzichtet aber auch nicht auf die Romantik. Es ist Urban udn zu gleich High-Fantasy. Kurzum: die ganze Reihe hat einfach alles, was man sich wünscht!

Meine Kritikpunkte sind eher gering: Ein paar Sichten haben mich verwirrt und es gab schon einige Längen im Buch. Aber ansonsten habe ich wirklich nichts auszusetzen.


Eins muss man der Reihe lassen: Sie hat eindeutig die schönsten Cover! Das liegt natürlich auch an den wunderschönen Zeichnungen auf den Buchdeckel.


Ein MUSS für Fans von Band 1 und 2. Wer noch keinen Teil gelesen hat, dem empfehle ich damit anzufangen. Besonders, da ihr nicht mehr auf die Fortsetzung warten müsst!

Ich vergebe 5 von 5 Herzen!



Band 1: Daughter of Smoke and Bone
Band 2: Days of Blood and Starlight

 Vielen Dank an den Fischer Verlag für das Rezensionsexemplar!

1 Kommentar:

  1. Hei :D

    Ich freue mich schon total auf den Abschluss dieser Trilogie, ich habe den zweiten Teil erst vor kurzem gelesen und er ist mein bisheriges Jahreshighlight, bin gespannt ob der dritte Teil noch toppen kann. Deine Rezi klingt jedenfalls schon mal vielversprechend. :D

    glg Nadja

    AntwortenLöschen