Sonntag, 13. Dezember 2015

[Rezension] Dark Wonderland 02 - Herzbube

Titel: Dark Wonderland - Herzbube
Originaltitel:
Unhingend
Reihe:
2 von 3
Autorin:
A. G. Howard
Verlag:
cbt (Randomhouse)
ISBN:
3570163741

Hier geht's zur Leseprobe!













Vor fast einem Jahr ging Alyssa ins Wunderland, kämpfte gegen den Bandersnatch und wurde auch zur Königin gekrönt. Aber sie ließ das alles hinter sich, um mit ihrem Freund Jeb in der normalen Welt ein ebenso normales Leben zu führen. 
Aber dann taucht der mysteriöse Morpheus in der normalen Welt auf mit dem Anliegen, dass Alyssa unbedingt zurück ins Wunderland muss - denn sonst wird die rote Königin alles vernichten.

Band 1 der Reihe hat mich letztes Jahr wirklich umgehauen! Darum ist es kein Wunder, dass ich Band 2 entgegen gefiebert habe. Mein Fazit gleich vorweg: Es war wieder gut, aber an die Genialität von Band 1 konnte es leider nicht mehr ranreichen.

Zu Beginn des Buches merkt man gleich, dass Alyssa das Wunderland nicht ganz vergessen kann. So sehr sie sich auch anstrengt, die rote Königin scheint sie zu verfolgen. Ihre Kunstwerke zeigen Alyssa ein verwüstetes Wunderland. Es dauert auch nicht lange bis der verführerische Morpheus  Alyssa gewaltvoll ins Wunderland ziehen will. Koste es, was es wolle. Das kostete Alyssa am Anfang sogar fast das Leben ...

Morpheus schreckt vor nichts zurück und ich weiß nicht, ob ich ihn deshalb jemals sympathisch finden kann. Er liebt Alyssa - irgendwie. Vielleicht fällt es mir schwer das nachzuvollziehen, weil er als Netherling nicht wie ein normaler Mensch liebt.
Jeb, mit dem Alyssa seit Ende von "Herzkönigin" zusammen ist, verliert in diesem Band ziemlich an Sympathie. Ich denke, das lag auch daran, dass Jeb kaum anwesend war - so kam es mir halt vor. Er hat sehr viel mit seiner Kunst zu tun und deshalb wenig Zeit für Alyssa.

Dieses Liebesdrama ist auch der Grund, warum mir Band 2 nicht mehr so gut gefallen hat. Ansonsten ist "Herzbube" ein verdammt gutes Jugendbuch. Ich liebe diese verrückte, skurille Welt - dieses Wunderland. Es gibt so viele Monster und Geschöpfe, die einfach völlig abgedreht sind. Auch, wenn Band 2 fast ausschließlich in Amerika spielt, so gibt es doch hin und wieder einige Wunderland-Momente.

Alyssas Familiengeschichte wird auch etwas näher beleuchtet und da gab es einige überraschende Wendungen.

Band 1 endete wie ein Einzelband, aber Band 2 hat einen verdammt fiesen Cliffhanger! Ich hoffe, dass Band 3 bald erscheint.




Ich finde es etwas schade, dass hier nicht das Originalcover übernommen wurde, wie bei Band 1. Die beiden sehen sich zwar ähnlich, aber Morpheus hat auf den deutschen Cover keine Netherlingsmale und die Motte fehlt leider auch ...

Band 1 kann ich total empfehlen! Lest es!
Und wenn ihr noch mehr Lust auf das dunkle Wunderland habt, dann lest weiter ;)

Ich habe vielleicht etwas mehr gejammert, denn "Herzbube" hat immerhin noch 4 1/2 Herzen von 5 verdient!



Band 1: Dark Wonderland-Herzkönigin
Vielen Dank an cbt für das Leseexemplar!

1 Kommentar:

  1. Huhu,

    mir hat dieses "Liebesdrama" tatsächlich gefallen und ich hoffe, dass sie tatsächlich Beide wählen kann *-*

    Vielleicht magst du meine Rezension ja auch lesen; lasse dir auf jeden Fall ganz frech den Link da :D

    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2016/01/dark-wonderland-herzbube.html

    LG, Mary <3

    AntwortenLöschen