Donnerstag, 29. Oktober 2015

[Rezension] Stage Dive 03 - Rockstars bleiben nicht für immer

Titel: Rockstars bleiben nicht für immer
Originaltitel:
Lead
Autorin:
Kylie Scott
Reihe:
3 von 4
Verlag:
Egmont LYX
ISBN:
3736300026

Hier geht's zur Leseprobe!













Lena ist schon ein paar Monate die Assistentin des Stage Dive Sängers Jimmy. Naja, eigentlich passt die schlagfertieg junge Frau darauf auf, dass ihr Chef sich nicht wieder den Alkohol und/oder den Drogen zuwendet.
Im Gegensatz zu ihren Vorgängern hält Lena ihren Job überraschend lange durch - doch dann beginnt sie Gefühle für Jimmy zu entwickeln. Sie weiß, dass er sie aufgrund seiner Vergangenheit nicht lieben kann, aber Lenas Gefühle für ihren Boss sind zu stark.

Eigentlich hatte ich Angst vor diesem Stage Dive Roman. Jimmy war mir in den letzten zwei Bänden nicht wirklich sympathisch gewesen. Ich hatte echt die Befürchtung, dass er in seinem Roman wirklich schlimm ausflippen würde und Lena unter ihm leiden würde. Ja, ich hatte so richtige "Shades of Grey"-Szenen vor meinen Augen! Zu meiner Erleichterung ist das nicht passiert. Jimmy tickt zwar ein paar mal aus, aber er zerstört dann einfach ein paar Dinge aus Frust und tut Lena NIE weh. Okay, ab und zu sind ein paar Sprüche ziemlich verletzend, aber die meiste Zeit kontert Lena sarkastisch. Sie ist echt eine starke Persönlichkeit und gibt ihrem Chef nicht klein bei. Und das braucht Jimmy auch! Er kann echt anstrengend sein, aber Lena hält das aus. Bis sie Gefühle für ihren Chef entwickelt ...

Mich hat die Geschichte total überrascht. Natürlich weiß man gleich von Anfang an, dass Jimmy und Lena Gefühle füreinander entwickeln werden und am Ende natürlich auch ein Pärchen werden, aber der Weg dahin ist sehr interessant.
Dieser Teil hat auch weniger Sex-Szenen als die letzten zwei, was eine gute Entscheidung war. Jimmy hurt nämlich nicht herum. Er trinkt nicht, nimmt keine Drogen mehr und einmal gibt es eine lustige "Kampf-Szene", weil sie Lena mit Jimmy um eine Packung Zigaretten prügelt.
Dieser Band hatte einfach die perfekte Mischung zwischen Witz und Ernsthaftigkeit. David in Band 1 war mir manchmal zu miesepetrig und Mal war nie richtig ernst, aber Jimmy ist eine Mischung aus beiden.
Damit hatte der Roman einfach alles, was ich mir wünschen konnte :D


Das Cover passt einfach zur Reihe. Da hab ich nicht viel herumzumeckern. Es gefällt mir richtig gut, viel besser als diese englischen Cover mit den schlecht gephotoshoppten Tattoos. Der Farbton ist auch viel stimmiger bei den deutschen Ausgaben.

Somit ist Stage Dive nun die beste Rockstar-Reihe, die ich selber gelesen habe :) Also wer solche Geschichten auch gerne liest: Zugreifen!

Hach, was solls! Da ich sicher keine bessere Non-Fantasy Geschicht dieses Jahr lesen, vergebe ich sogar 5 goldene Herzen :D





Band 1: Kein Rockstar für eine Nacht
Band 2: Wer will schon einen Rockstar?

 Band 3: Rockstars küsst man nicht
erscheint am 7. April 2016!

Vielen Dank an Egmont LYX für das Leseexemplar!

Montag, 26. Oktober 2015

[Rezension] Everflame 02 - Tränenpfad

Titel: Everflame - Tränenpfad
Originaltitel:
Firewalker
Autorin:
Josephini Angelini
Reihe:
2 von 3
Verlag:
Dressler/ Oetinger
ISBN:
3791526316

Hier geht's zur Leseprobe!













Mehr tot als lebendig schaffte es Lily mit Rowan in ihre Welt - in ihr Salem zurück. Während ihre Verbrennungen heilen, findet ihr Hexenhelfer und Freund immer mehr gefallen an dieser Welt. Allerdings will Lilian unbedingt, dass Lily in das andere Salem zurückkommt und sucht sogar Lily in ihren Träumen heim. Als Lilians Hexenhelfer Garrick die bedroht, die Lily liebt, sieht sie keine andere Möglichkeit mehr.

Boah, über ein Jahr ist es nun her, dass ich Band 1 über Lily und Rowan gelesen habe. Ich muss ja gestehen, ich hätte diesen Band vielleicht doch noch mal lesen sollen, da ich am Anfang echt Probleme hatte, in die Story reinzukommen. Was oder wer waren noch mal die Wirker? Warum war Rowan noch mal so schlecht auf Lilian zu sprechen? Wie war das noch mal mit den anderen Salem?
Leider gab es überhaupt keine Rückblicke oder Erklärungen über das, was im ersten Teil geschehen war.

Das ist jetzt aber schon der größte Kritikpunkt an der Geschichte. Nach wie vor ist die Geschichte voll mit Action und Spannung. Natürlich ist es am Anfang etwas ruhiger, aber Lily ist durch das Ende von Band 1 noch sehr geschwächt und sie hat in dieser Welt auch keine Hexenhelfer, die zu ihr stehen. Natürlich bis auf ihren Freund Rowan, der mit ihr in unser Salem gesprungen ist.
Den beiden bleibt aber nicht viel Zeit ihre Liebe zu genießen, denn Lilian will Lily unbedingt zurück. Und sie will ihr erklären, wie sie zu dem wurde, was sie ist, damit sie sich auf ihre Seite schlägt. Natürlich will Lily ihrer Doppelgängerin nicht glauben, aber nach und nach ...
Ich will nicht zu viel verraten :)
Nur, dass Lilian vielleicht doch nicht böse ist und das Lily alles riskiene muss, um das zu tun, was sie tun will. Das endet natürlich alles in einem megafiesen Cliffhanger. Argh! Ich bin so gespannt auf Teil 3, denn ich denke, dass es zu einer großen Schlacht kommen wird, ähnlich wie bei Göttlich Teil 3.

Was ich noch loswerden will, ist, dass Lily eine positive Veränderung durchmacht. Sie wird ja jetzt nicht mehr von ihren Allergien geplagt, nein, sie ist jetzt eine mächtige Hexe. Sie weiß jetzt genau, was sie will. Auch die Beziehung zu Rowan wird intensiver. Dann findet sie noch heraus, dass ein paar ihrer "Freunde" im normalen Salem als Hexenhelfer dienen können - darunter auch ihr Exfreund Tristan.
Es gibt einige Wendungen - und ehrlich? Ein paar habe ich echt nicht kommen sehen ...

Die neuen Cover mit den Gesichtern haben ja eine hitzige Debatte entfacht, aber ich muss ehrlich sein, dass ich ein Fan dieses Looks bin. Sie machen einfach viel mehr her und sie sehen nebeneinander noch viel hübscher aus. Und dann diese passenden Sprüche auf dem Umschlag und auch direkt auf dem Buch! Ich bin froh über den Coverwechsel.

Wer Lust auf einen etwas komplizierteren Fantasy-Roman für Jugendliche mit kleinem Dystopie/High-Fantasy-Anteil hat, der kann ruhig zu "Everflame" greifen. Aber wie schon gesagt, die Autorin hat ziemlich komplexe Welten erschaffen - ähnlich wie bei Göttlich.

"Tränenpfad" ist ein toller Zwischenband, der zwar ruhig beginnt, aber bis zum Ende richtig Fahrt aufnimmt. Ich habe gelacht, geweint, gebangt - und ich kann Band 3 kaum erwarten!
Das gibt natürlich die Höchspunktzahk mit einem kleinen Abzug.



Band 1: Feuerprobe
Vielen Dank an den Oetinger Verlag für das Leseexemplar!

[Neuzugänge] FBM und mehr

Nach ein paar Wochen gibt es wieder Neuzugänge von mir zu vermelden: Es gibt eine Menge Rezi-Exemplare, dann ein paar Bücher von der FBM und dann hatte ich noch Lust auf ein paar andere Bücher für den SUB :)


"Black Blade" habe ich ja schon vorabgelesen, aber jetzt kam noch mal das schönere Exemplar :)
Black Blade - Das eisige Feuer der Magie von Jennifer Estep
Die 17-jährige Lila Merriweather verfügt über außergewöhnliche Talente. Sobald sie einem Menschen in die Augen blickt, kann sie in dessen Seele lesen. Zudem beherrscht die Waise sogenannte Übertragungsmagie - jede auf sie gerichtete Magie macht sie stärker. Doch Lila hält ihre magischen Fähigkeiten geheim, denn sie hat einen nicht ganz ungefährlichen Nebenjob: Sie ist eine begnadete Auftragsdiebin. Das Leben der freiheitsliebenden jungen Frau gerät allerdings aus den Fugen, als sie eines Tages den Sohn eines mächtigen magischen Familienclans vor einem Anschlag rettet und prompt als dessen neue Leibwächterin engagiert wird. Plötzlich muss sich Lila in der magischen Schickeria der Stadt zurechtfinden, wo Geheimnisse und Gefahren an jeder Ecke auf sie warten – ebenso wie ihre große Liebe.  

Auf dieses Buch habe ich mich mega gefreut - das Ende ist aber so fies! Meine Rezi kommt bald. Vielleicht heute oder morgen.

Everflame - Tränenpfad von Josephine Angelini
Mit letzter Kraft rettet sich Lily zurück in die wirkliche Welt. An ihrer Seite ist Rowan, dem nicht nur das reale Salem mehr und mehr gefällt. Doch die mächtige Lilian zwingt Lily zur Rückkehr, dorthin, wo die Zerstörung immer größer wird und schließlich auch Rowan und Lily entzweit. Kann Lily sich für die richtige Seite entscheiden? 

Ein weiteres Rezi-Exemplar ist dieses hier. Ich hab ein bisschen reingelesen, hört sich wieder mega an :)

Rockstars bleiben nicht für immer von Kylie Scott
Partys, Alkohol und Frauen - Jimmy, der charismatische Sänger der Rockband "Stage Dive", bekommt stets, was er will. Doch als er es mit seinem Lebenstil zu weit treibt und sich in einer Entzugsklinik wiederfindet, wird ihm die hübsche Lena als Assistentin zugeteilt. Sie soll aufpassen, dass er nicht noch einmal über die Stränge schlägt, und ist fest entschlossen, dem sexy Charme ihres Bosses zu widerstehen. Doch das heiße Prickeln zwischen ihr und Jimmy lässt sich schon bald nicht mehr ignorieren.

Dann kam noch dieses Rezi-Ex von Harper Collins. Bin gespannt, da ich Evernight von der Autorin gelesen habe und es bis auf den letzten Band toll fand.

 
Spellcaster - Düstere Träume von Claudia Gray
Das Böse kommt – in Captive's Sound ist es ganz nah … Ein Junge, der von dunklen Visionen gequält wird. Ein Mädchen mit der magischen Gabe, ihn zu retten. Das Böse, das sie beide vernichten will. Mateos Visionen bringen ihn fast an den Rand des Wahnsinns. Es ist ein dunkler Familienfluch, der seine Mutter in den Tod getrieben hat und nun auch ihm zum Verhängnis werden könnte. Immer wieder sieht er in seinen Träumen ein schönes, sterbendes Mädchen … und jetzt ist dieses Mädchen wirklich da! Mit ihrem Vater und ihrem Bruder ist Nadia nach Captive’s Sound gezogen. Mateo ahnt, was kommen wird: Auf magische Weise sind er und Nadia füreinander bestimmt. Doch ihr Ende ist ungewiss …

Ein weiteres Rezi-Ex war Talon - schon gelesen, wie ihr der Rezi unter diesem Post entnehmen könnt!
Talon - Drachenzeit von Julie Kagawa
Strand, Meer, Partys – einen herrlichen Sommer lang darf Ember Hill das Leben eines ganz gewöhnlichen kalifornischen Mädchens leben! Danach muss sie in die strenge Welt des Talon-Ordens zurückkehren – und kämpfen. Denn Ember verbirgt ein unglaubliches Geheimnis: Sie ist ein Drache in Menschengestalt, auserwählt, um gegen die Todfeinde der Drachen, die Krieger des Geheimordens St. Georg, zu kämpfen.
Garret ist einer jener Krieger, und er hat Ember sofort als Gefahr erkannt. Doch je näher er ihr kommt, umso mehr entflammt er für das ebenso schöne wie mutige Mädchen. Und plötzlich stellt er alles, was er je über Drachen gelernt hat, infrage …


 Dann hatte ich Glück bei der Blogtour zu "Kings & Fools" :D
Kings & Fools von Silas Matthes und Natalie Matt
Leuchtend rote Farbe an der Hüttentür: das Symbol der verhüllten Männer! Um Mitternacht werden sie Lucas holen. Wer sie sind und wohin sie ihn bringen, weiss niemand. Nur, dass noch nie jemand zurückgekommen ist, um davon zu berichten.

Jetzt kommen wir kurz zu meinen 4 FBM-Neuzugängen.
Das erste habe ich von Penguin udn Randomhouse UK mitgenommen, weil es gratis war :D Und die anderen Bücher haben sich nicht wirklich interessant angehört.

The Trilogy of Two von Juman Malouf
Identical twins Sonja and Charlotte are musical prodigies with extraordinary powers. Born on All-Hallows-Eve, the girls could play music before they could walk. They were found one night by Tatty, the Tattooed Lady of the circus, in a pail on her doorstep with only a note and a heart-shaped locket. They’ve been with Tatty ever since, roaming the Outskirts in the circus caravans, moving from place to place.
But lately, curious things have started to happen when they play their instruments. During one of their performances, the girls accidentally levitate their entire audience, drawing too much unwanted attention. Soon, ominous Enforcers come after them, and Charlotte and Sonja must embark on a perilous journey through enchanted lands in hopes of unlocking the secrets of their mysterious past.


"Book Elements" habe ich mir von Stefianie Hasse auf der FBM signieren lassen. Und oh mann, war ich spät dran bei der Signierstunde ...

Book Elemenst - Die Magie zwischen den Zeilen von Stefanie Hasse
Wenn die Menschen nur wüssten, wie gefährlich das Bücherlesen ist, wäre Lins Job um einiges leichter. Aber leider verlieben sich tagtäglich junge Frauen in Romanfiguren und ahnen dabei nicht, dass sie ihnen mit jedem schwärmerischen Seufzer ein wenig mehr Leben einhauchen – bis die Protagonisten aus den Büchern heraustreten, die Stadt unsicher machen und Lin sie wieder einfangen muss. Die unwiderstehlichen Vampire, die muskulösen Außerirdischen, die Gitarre spielenden Bad Boys … Als Wächterin der Bibliotheca Elementara kennt Lin sie alle persönlich. Alle außer Zacharias, den Protagonisten ihres Lieblingsbuchs »Otherside«, das sie entgegen aller Wächterregeln heimlich liest. Dabei ist er der einzige Romanheld, den sie gerne einmal kennenlernen würde…

Meine FBM-Begleitung wollte das Buch unbedingt lesen, naja, dann hab ich halt vorgeschlagen, dass ich es kaufe XD
Das Flüstern der Zeit von Sandra Regnier
Platzregen und Sturmwinde gehören für die englische Kleinstadt Lansbury und damit für die 17-jährige Meredith zum Alltag. Doch diese Gewitternacht ist anders. Unheimliche Kornkreise tauchen am Ortsrand auf, unerwartete Gestalten suchen Lansburys Steinkreis heim und dann ist da noch Merediths bester Freund Colin, der sie genau in dieser Nacht küsst, und mit dem nun nichts mehr so ist, wie es war. Irgendetwas ist in jener Nacht passiert, irgendetwas, das Zeit und Raum kurzfristig aufgehoben hat. Und ausgerechnet Meredith ist der Schlüssel zum Ganzen…

Throne Of Glass wird ja total gehyped. Ich wollte mir schon lange mal Band 1 holen, aber auf deutsch sah das bis zu dieser Neuauflage ja nicht so toll aus.
Throne of Glass - Die Erwählte von Sarah J. Maas
Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es ist da, um zu töten.

So, das habe ich mir auf der FBM gekauft. Dann hatte ich noch Lust mir so etwas zu bestellen.  Diese Buchreihe wollte ich schon lange lesen und irgendwo habe ich dazu eine begeisterte Rezension entdeckt.
Die Hexe - Schwestern des Mondes von Yasmine Galenorn
Weil ihre Mutter nur ein Mensch war, haben es die Schwestern Camille, Delilah und Menolly in der Anderwelt nie leicht gehabt. Daran ändert sich wenig, als die drei von ihrem Arbeitgeber, dem Anderwelt Nachrichten Dienst, auf die Erde strafversetzt werden. Doch dann findet der Dämonenfürst Schattenschwinge einen Weg, um die Grenzen seines unterirdischen Reichs zu überwinden – und auf einmal liegt das Schicksal der Menschheit und der Feenvölker in den Händen der Schwestern …

Das ist hoffentlich ein tolles Buch für Halloween :D Ich hab dazu auch eine Rezi gelesen - bei den Bookwives kann das sein? :D
The Dead House von Dawn Kurtagich
Two decades have passed since an inferno swept through Elmbridge High, claiming the lives of three teenagers and causing one student, Carly Johnson, to disappear. The main suspect: Kaitlyn, "the girl of nowhere."
Kaitlyn's diary, discovered in the ruins of Elmbridge High, reveals the thoughts of a disturbed mind. Its charred pages tell a sinister version of events that took place that tragic night, and the girl of nowhere is caught in the center of it all. But many claim Kaitlyn doesn't exist, and in a way, she doesn't - because she is the alter ego of Carly Johnson.
Carly gets the day. Kaitlyn has the night. It's during the night that a mystery surrounding the Dead House unravels and a dark, twisted magic ruins the lives of each student that dares touch it.

Mittwoch, 21. Oktober 2015

[Rezension] Talon 01 - Drachenzeit

Titel: Talon - Drachenzeit
Originaltitel:
Talon
Autorin:
Julie Kagawa
Reihe:
1 von 3
Verlag:
heyne fliegt
ISBN:
3453269705

Hier geht's zur Leseprobe!













Die 16-jährige Ember Hill würde ihren Sommer lieber wie normale Mädchen damit verbingen am Strand zu surfen, lange aufzubleiben und mit Jungs zu flirten. Naja, eigentlich nur mit dem süßen Garrett.
Aber Ember ist nun mal kein normales Mädchen: Ember ist ein junger Drache und schon bald wird sich ihre wahre Bestimmung innerhalb der Drachengesellschaft offenbaren. Dann muss sie ihrer ersten Liebe Garrett sowieso auf Wiedersehen sagen ... Doch dann taucht ein Drache auf, der Talon abgeschwört hat und lässt Ember vieles hinterfragen. Aber das ist nicht ihr einziges Problem, denn Garrett ist auch nicht der, der er zu sein gibt: Er ist ein Drachenjäger!

Julie Kagawas Bücher sind seit der Reihe um Meghan und ihrer Fee Ash sowieso Pflichtprogramm. So musste ich "Talon" einfach in meinen Besitz bringen!


Es geht um Drachen. Nach "Firelight" nicht mehr ein ganz neues Thema, aber immer noch interessant mitzuverfolgen. Nach wie vor ist Julies Kagawas Schreibstil super und ihre Ideen sind auch top, wobei Talon ab und zu klischeemäßiger als die Fee oder Vampir-Story war.

Wie schon bei "Plötzlich Fee" und "Unsterblich"geht es um Liebe zwischen zwei "Wesen", die sehr unterschiedlich sind: So ist Ember eine impulsive Drachin und Garrett mehr der besonnene Krieger.
Der Großteil des Buches handelt davon, dass Ember und Garrett miteinander flirten, wobei er immer wieder sagt, dass er denkt, dass sie der Drache ist, nach dem er im Auftrag seines Ordens suchen muss. Seinen Auftrag macht er aber nicht wirklich gut, weil er viel zu begeistert von Ember ist, um wirklich zu ermitteln. Das ist der EINZIGE, aber auch große Minuspunkt der Geschichte: Eigentlich passiert außer flirten nicht viel in diesem Buch, obwohl es durch Riley, einen abtrünnigen Drachen ziemlich interessant werden hätte können. Am Ende gibt es auch viel Action, Verrat und Trauer, aber leider viel zu Spaß. Der erste Band von Talon war für mich irgendwie ein langer Prolog, aber ich bin mir so sicher, dass Band 2 richtig reinhauen wird! :D

Ich muss ja sagen, dass ich die deutschen Cover einfach besser als die englischen finde, weil diese Augen ja schon ein richtiges Merkmal von Julie Kagawas Büchern sind. Und der zweite Teil wird pink! Ich meine PINK! Der sieht sicher noch besser aus :D

Der erste Band von "Talon" ist ein super Buch für Julie Kagawa-Fans, aber auch für diejenigen, die noch Fan werden wollen. Es geht um Drachen udn Krieger in einer Art Romeo und Julia-Geschichte erzählt.

Der Anfang der Talon-Trilogie hat mich zwar nicht umgehauen, aber es ist immer noch ein mega Young-Adult-Buch! :)





Band 2: Talon - Drachenherz
erscheint am 11. Januar 2016!

Vielen Dank an heyne fliegt für das Leseexemplar!

Sonntag, 11. Oktober 2015

[Rezension] The School for Good and Evil 01 - Es kann nur eine geben

Titel: The School for Good and Evil - Es kann nur eine geben
Originaltitel:
The School for Good and Evil
Autor:
Soman Chainani
Verlag:
Ravensburger
ISBN:
3473401277

Hier geht's zur Leseprobe!













Alle vier Jahre werden zwei Kinder aus dem Dorf von dem mysteriösen "Schulmeister" entführt. Wo sie landen? Die Kinder tauchen als Figuren in einem Märchenbuch auf! Und jedes Mal ist ein Kind der Bösewicht im Märchen, während das andere einem märchenreifen Happy-End entgegen sieht.
Sophie ist sich sicher, dass sie dieses Jahr vom Schulmeister geholt wird - und sie freut sich darauf! Endlich könnte sie diesem glanzlosem Leben im Dorf entfliehen und eine Prinzessin werden! Sie ist sich auch sicher, dass ihre Freundin Agatha, die auf dem Friedhof lebt, zu einer Hexe wird.
Die beiden werden auch wirklich in eine andere Welt entführt, nur wird Agathe auf der Schule der Guten unterrichtet und Sophie landet bei den Bösen ...

Ich bin nicht der größte Märchenfan - das gebe ich offen und ehrlich zu. Naja, ich bin zumindest kein Fan der klassischen Märchen. Für eigene Interpretationen - wie in diesem Fall - bin ich sehr offen.

Vorab das, was mir sehr an diesem Buch gefallen hat, ist dieses "Was ist gut? Was ist böse?"-Thematik. Gleich am Anfang des Buches stellt man fest, dass Sophie, die ja eine Prinzessin werden will, eitel, gehässig und egoistisch ist. Ihre guten Taten, die sie vollbringt, um ja auf die Schule für die Guten zu gelangen, sind nicht wirklich "gut". Agatha hingegen ... Eigentlich hätte sie auch gut auf die Schule der bösen gepasst, da sie ziemlich ruppig ist, aber ausgerechnet sie landet bei den Guten. Wirklich begeistert sind beide nicht, denn Sophie ist ja zu schön und zu gut für die Bösen und Agatha ist einfach zu häßlich, so dass sich die Guten vor ihr fürchten.
Doch bald zeigt sich, dass die beiden vielleicht gar nicht mal so falsch sind ... Und auch, dass es mehr gibt als nur Gut oder nur Böse.
DerPlot ist durchaus spannend und die Message am Ende, die ich jetzt wegen Spoilergefahr nicht erwähne, ist wirklich toll ...

Aber: Mir war das ganze ab und zu ein bisschen zu Disney-Kitschig-Mäßig. Ich fand mich mit meinen 21 ein bisschen zu alt für das Buch, aber ich bin auch kein Disney-Fan um es gleich zu sagen. Mir ist so etwas gleich zu kindisch und zu blöd ;)

Ich bin aber gespannt, wie sich die Reihe durch den fiesen Cliffhanger am Ende weiterentwickelt. Auf jeden Fall werde ich die Reihe weiterverfolgen, da ich mir sicher bin, dass der Autor da noch ein paar interessante Ideen hat.


Ich mag das Cover, auch wenn Sophie einbisschen seltsam aussieht :D Es sieht auf jeden Fall sehr schön und märchenhaft aus.

"The School for good and evil" kann ich getrost jedem Märchenliebhaber empfehlen.


Der erste Band bekommt von mir 4 von 5 Sternen - mal sehen, ob Band 2 die volle Punktzahl schaffen kann ;)





Vielen Dank an den Ravensburger Verlag für das Leseexemplar!

Freitag, 9. Oktober 2015

[Rezension] Kitty Kathstone


Titel: Kitty Kathstone
Autorin:
Sandra Öhl
Reihe:
Band 1 von ?
Verlag:
Mr. Bumblebee's House
ISBN:
3950400303

Hier geht's zur Leseprobe!













An ihrem 15. Geburtstag fliegt Katherine - Kitty - Kathstone von ihrer Schule. Erneut. Das Mädchen hat einfach die Begabung in ernsthafte Schwierigkeiten zu geraten.
Und dann wird Kitty noch das "Familiengeheimnis" anvertraut: Sie ist eine Werkatze/Katzenmensch, wie ihre Mutter und ihre Großmutter. Da aller guten Dinge Drei sind, ist Kitty auch eine von vierzehn Guardians, die die Aufgabe haben, die Welt im Gleichgewicht zu halten. Das heißt, dass sie auf eine Schule gehen muss, deren Schüler Walküren, Gorgonen und andere mythische Wesen sind.

Ich werde in diesem Buch einige Vergleiche zu Harry Potter ziehen, was nicht heißt, dass das Buch ein Abklatsch von Rowlings Zauberlehrling ist. Nein, der Roman hat mich im positiven Sinne an Harrys Geschichten erinnert.

Der Schreibstil ist ein bisschen gewöhnungsbedürftig, da wir einen allwissenden Erzähler haben, der über Kittys verrückte Geschichte redet. Aber nach dem ersten Kapitel, dem Prolog, legt sich das alles und die erzählende Person ist nicht mehr so omnipräsent. Ich hätte mir trotzdem mehr einen Ich-Erzähler gewünscht.

Was mir sehr gefallen hat, ist, dass Kitty eine sehr starke Persönlichkeit ist. Sie ist alles andere als auf den Mund gefallen  und sehr mutig. Natürlich ist sie manchmal auch hitzköpfig und handelt unüberlegt, aber ich bin mir sicher, dass sich sich noch verändert und reift. Sie ist ja gerade erst 15!

Warum ich sage, dass mich das Buch an Harry Potter erinnert hat? Naja, Kitty erfährt mit 15, das sie kein Mensch ist und auf eine spezielle Schule gehen muss, wo noch andere so sind, wie sie. Natürlich geht es nicht um Zauberer, sondern um mythische Geschöpfe und Kitty ist auch keine Waise. Ihre Mutter hat beschlossen ihr ein möglichst normales Leben zu schenken und ihr deshalb nicht verraten, dass sie sich in eine Katze verwandeln kann.
Kitty ist natürlich alles andere als begeistert, besonders da die Schule einen schlechten Ruf hat, aber sie hat nicht gewusst, dass dort Drachen oder Djins die Schulbank drücken. Schnell findet Kitty Anschluß, aber gleichzeitig hat sie auch eine Todfeindin gewonnen ...

Die Story ist interessant. Zwar nicht ganz was Neues, aber stellenweise durchaus innovativ. Es gibt zu meiner Freude auch eine kleine süße Liebesgeschichte :)

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es mit Kitty weitereht!






Das Cover ist mal etwas anderes. So sieht man zu jedem Guardian ein Element auf der Vorderseite des Buches: Schweif einer Nixe, Helm der Walküre, Drache, ...

Für Fans von Fantasy und Internatsgeschichten sicherlich ein gutes Buch. Wie gesagt, es hat mich ein bisschen an die Harry Potter-Romane erinnert, das heißt auch, dass Kitty ein All-Ager ist.

Da noch ein bisschen Luft nach oben ist, vergebe ich 4 von 5 Herzen!




Vielen Dank an Mr. Bumblebee's House und Blogg dein Buch für das Leseexemplar!