Sonntag, 31. Januar 2016

[Serienjunkie] Lucifer, Shadowhunters, Scream Queens, Hemlock Grove und The Man In The High Castle

Nach dem ich bis jetzt eigentlich nur Bücher rezensiert habe, ein bisschen über mein Autorenleben geplaudert hab und vielleicht alle 2 Jahre mal einen Kinofilm besprochen habe, dachte ich, dass viele von euch kleine Serienrezensionen vielleicht interessieren würden :)

Anfangen möchte ich gleich mit 5 Stück, weil ich diese 5 innerhalb einer Woche geguckt habe. Oh, das habe ich also Produktives die Woche getan! XD


Ganz neu und ganz heiß ist die Serie "Lucifer", in der es um wem wohl geht? Genau! Um Lucifer Morgenstern, den Teufel höchstpersönlich. Dieser wird vom britischen Schauspieler Tom Ellis verkörpert und ehrlich? Er sieht gut aus und bringt dieses "I'm so bad and I like it"-Gefühl grandios rüber!
Der Kerl ist einfach heiß!Schon Grund allein die Serie anzusehen ...
Bekannt ist euch Tom vielleicht von britischen Serien wie "Doctor Who" und "Merlin" - auch bei "Once Upon A Time" hatte er einen Mini-Auftritt.
Um was geht es jetzt eigentlich? Dem Teufel ist es ein bisschen langweilig in der Hölle geworden, weshalb er seit 5 Jahren in LA lebt und sein Chaos verbreitet. Eines Tages wird eine Ex-Angestellte von ihm (Lucifer ist Clubbesitzer) getötet und er will rausfinden, wer es getan hat. Denn natürlich hat auch der Teufel Gefühle! Die FBI-Angestellte, die den Fall untersucht ist nicht begeistert von dem Spinner, der sich in ihre Ermittlungen einmischt und sich selbst Lucifer Morgenstern nennt ...
Die Serie erinnert mich irgendwie an "Moonlight" - aber hey, die fand ich damals auch schon ganz große Klasse! Ich bin gespannt, wie sich die Serie entwickelt, aber der Pilot war schon mal sehr gut! :)
Übrigens: Die Serie basiert lose auf den "Sandmann"-Comics von Neil Gaiman. "Lucifer" wäre in dem gleichen DC-Comiversum zu verorten wie "Constantine".



Auf "Shadowhunters" war ich mega gespannt, weil es ja den Film-Fauxpas ausbessern sollte. Ich bin froh, dass ich mir für die Serie keinen Netflix-Account zugelegt habe, weil ... weil ... Wie soll ich etwas Positives dazu sagen?
Hach, wie toll sehen die scheiß Special-Effects aus?
Hach, wie toll wurde alles übersexualisiert?
Hach, wie toll sind die arschlahmen Dialoge, die mit null Emotionen rübergebracht werden?
Hach, wi toll sieht der beschissene Undercut von Jace aus?
Hach, wie toll, dass sich Valentine im kaputten Rekator in Tschernobyl versteckt - das ist ja gar nicht krank!
Ich bin mega enttäuscht von der Serie und gebe nach 3 Folgen auf.. Es gibt zu viele klasse Serien, die ich stattdessen ansehen könnte.




Keine Ahnung, wie ich auf diese Serie gekommen bin, aber ich wollte sie seit Serien-Beginn anschauen. Am Anfang war ich ein bisschen verwirrt ... Warum wurden bei einer Horrorserie so viele Witze gemacht? Okay, warum postet das tote Mädchen mit letzter Kraft noch etwas auf Facebook - und dann habe ich es endlich geschnallt: "Scream Queens" ist eine Parodie! Eine Parodie auf Horrorfilme und College-Serien. Es gibt ein bisschen Horror, aber eigentlich folgt ein Gag dem nächsten. Es ist total übertrieben, krank, morbid - und total geil. Ich habe die Serie innerhalb eines Tages durchgesuchtelt! Man merkt echt, dass hier Produzenten von "Glee" und "American Horror Story" am Werk waren. Es ist eine absurde Mischung von beidem - und zum Glück ohne dem Rumgesinge ...
Ohja, Story! Das geht ganz schnell: Auf dem Campus läuft ein Mörder in einem Red-Devil-Kostüm rum - und absolut jeder ist verdächtig. Besonders die Kappa-Kappa-Tau-Studentenschwestern, besonders da vor 20 Jahren eine Verbindungsschwester, die gerade entbunden hatte, in einer Badewanne gestorben ist, weil ihre Schwestern lieber weiterfeiern wollten ...
Bekannte Schauspieler sind unter anderem Emma Roberts (die wie bei "American Horror Story" und wohl auch im echten leber, die Oberbitch spielt) und Diego Boneta (er war mal in der 1. Staffel von "Pretty Little Liars" als Alex zu sehen, mehr von ihm sah man bei "Underemployed"). Dazu kommen noch echt bekannte Leute wie Ariane Grande, Joe Jonas und Lea Michelle ("Glee") - und nicht zu vergessen die großartige Jamie Lee Curtis, die erste Scream Queen, die hier als Dekanin mitspielt.
Ich erwarte schon sehnsüchtig Staffel 2- und bis dahin ...






Mit dieser Serie habe ich heute erst begonnen und ich bin jetzt schon wieder mega geflashed.
Hemlock Grove ist der namensgebende kleine Ort in dem eine verstümmelte Mädchenleiche gefunden wird. Verdächtig erscheint gleich mal der zugezogene neue Junge Peter, der, man ahnt es bald, ein Werwolf ist. Aber Peter ist nicht der einzige mit einem Geheimnis und auch nicht der einzige Nicht-Mensch. Zwischen ihm und den stinkreichen Roman entwickelt sich gleich eine leicht homoerotische Freundschaft. Und Roman ahnt es noch nicht, er ist ein Vampir - oder hier Upier.
Ich bin wie gesagt begeistert! Es ist wieder total schräg, abgedreht und blutig - aber hallo? Das wurde von Elli Roth gemacht! Die, die Elli nicht kennen: Er ist ein Schauspieler und Drehbuchautor. Er hat Filme wie Cabin Fever und Hostel gemacht. Und ich glaube bald kommt ein Kannibalen-Splater von ihm - also er steht auf Blut :D ich werde gleich weiterschauen! Schade, dass es nur 2 Staffeln gibt ...
Ja, genau vielleicht überlegt sich Netflix Shadowhunters rauszuschmeißen und das Geld in eine 3. Staffel Hemlock umzuleiten ... 
Achja, Bill Skarsgard spielt hier mit. Der kleine Bruder von Alexander Skarsgard, den ihr kennt, wenn ihr wie ich "True Blood" geguckt habt. Er ist auch der Bruder von Gustaf Skarsgard aus Vikings und der Sohn von Stellan Skarsgard, den man von "Thor", "Avengers", "Verblendung", ... kennt.




Hab ich auch begonnen ... Hat mich noch nicht sonderlich überzeugt. Bin sowieso kein Fan von Filmen, die vor/während/oder in diesem Fall: nach dem 2. Weltkrieg spielen. Die Thematik ist allerdings interessant ... Sicherlich auch etwas, das man in der Schule behandeln könnte.




Kommentare:

  1. Bei den Shadowhunters stimme ich dir zu. Das gucke ich auch nur noch, weil es so schlecht ist, dass es schon wieder unterhaltsam ist. Ich überlege aber noch, ob ich mir das in Zukunft nicht einfach sparen soll.
    Die anderen Serien interessieren mich auch noch alle, aber gesehen habe ich davon noch nichts. Drei davon scheinen aber auf jeden Fall ruhig auf meiner Watchlist bleiben zu können :D
    Freut mich zu sehen, dass andere ihre Zeit genauso sinnvoll nutzen wie ich :D Ich habe in der letzten Woche glaube ich 4 Staffeln Parks & Recreation und einzelne Folgen diverser anderer Serien geguckt :D
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo:)
    Bei Shadowhunters kann ich dir auch in jedem Punkt zustimmen! Ich weiß nicht warum, aber ich glaube ich werde trotzdem weitergucken. Obwohl es wirklich schlecht ist, boah ich hab gestern die dritte Folge geguckt, die war ja mal so...naja, nicht gut.
    Von den Serien, die du aufzählst, will ich auf jeden Fall noch Scream Queens gucken! Ich gebe zu, ich mag Glee (schande über michXD) und wenn das so in die Richtung geht und gleichzeitig miese Horrorfilme parodiert bin ich dabei!:D
    Von "Lucifer" hatte ich vorher noch gar nichts gehört aber das klingt auch ziemlich interessant.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    "Lucifer" und "The Man in the High Castle" stehen auch noch auf meiner Too-Much List.
    Bei "Shadowhunters" kann ich dir nur zustimmen. Gott ist das trashig.
    Bei "Scream Queens" sehe ich das aber anders. Mir ging das schon nach wenigen Minuten auf den Keks. Das war mir einfach alles zu überspitzt.
    Die erste Staffel von "Hemlock Grove" fand ich auch noch ganz gut, aber danach nahm es meiner Meinung nach immer mehr ab und ich habe sie nur noch bruchstückhaft gesehn.

    Viel Spaß beim Weiterschauen,
    Sophie

    AntwortenLöschen
  4. 'Shadowhunters' möchte ich noch gucken, obwohl ich immer noch nicht den Film dazu gesehen habe. Den möchte ich natürlich zuerst gucken! Problem dabei ist, dass ich das Buch immer noch nicht gelesen habe, aber es liegt zumindest schon mal auf meinem SuB. Von Cassandra Clare habe ich bisher nur die 'Chroniken der Schattenjäger' gelesen, fand sie super und möchte jetzt natürlich auch ihre andere Reihe lesen. Aber von der Serie habe ich schon mehr negatives Feedback bekommen oder immer diese "Na ja, vielleicht wird es mit der Zeit ja besser" - Aussagen. Klingt nicht besonders überzeugend, aber ich möchte es auf jeden Fall mal versuchen. Aber damit muss ich mich ja nicht hetzen, die Serie hat ja gerade erst angefangen :D
    'The Man in the High Castle' steht ebenfalls noch auf meiner Liste mit Serien, die ich bald gucken möchte. Ein guter Freund von mir schaut die Serie, ist zwar auch nicht ein mega Fan davon oder so aber er meinte die interessante Handlung lohnt sich auf jeden Fall mal.
    Von den anderen Serien habe ich noch nichts gehört, aber ich fände es schön, wenn mehr solcher Posts kommen! Ich liebe Serien und freue mich immer, wenn andere Blogger etwas dazu posten :D

    AntwortenLöschen