Dienstag, 12. Juli 2016

[Rezension] Jessie Jefferson 01 - Das verrückte Leben der Jessie Jefferson

Titel: Das verrückte Leben der Jessie Jefferson
Originaltitel:
The Accidental Life Of Jessie Jefferson
Autorin:
Paige Toon
Reihe:
1 von 3
Verlag:
Harper Collins
ISBN:
3959670230

Hier geht's zur Leseprobe!
Jessie's Leben ist seit dem Tod ihrer Mutter aus den Fugen geraten. Seit dem schwänzt die 15-jährige oft die Schule, trinkt und raucht. Deshalb gibt es immer wieder Stress mit ihrem Stiefvater Stu, der nur das beste für die Tochter seiner verstorbenen Freundin will.
Die Hoffnung ihren richtigen Dad kennzulernen hat Jessie mit dem Tod ihrer Mom aufgegebn - bis ihr ausgerechnet Stu eröffnet, dass Jessies Vater niemand Geringeres als der Rockstar Johnny Jefferson ist!

Ich bin schon lange ein Fan von Paige Toon. Mein erstes Buch von ihr war "Du bist mein Stern", der erste Band der Diologie um Johnny und seine Assistentin Meg. Und oh mann, ich habe dieses Buch geliebt. Seit dem habe ich jedes Buch der Autorin gelesen.  Darum war es keine Frage, ob ich auch ein Buch über Johnnys uneheliche Tochter lese.

Jessie ist auf dem ersten Blick wirklich Johnnys Tochter: Sie ist zwar sehr jung, aber jetzt schon nicht Alkohol und Nikotin abgeneigt. Ich bin mir sicher, er war auch nicht anders in dem Alter. Und ehrlich, 15 ist ein verdammt schwieriges Alter. Ich hatte da auch meine "Ausfälle" und daher finde ich es nicht schlimm, dass Jessie trinkt und raucht. Schließlich wird es nicht angepriesen.
Ansonsten empfand ich Jessie auch als tollen Charakter, WENN man bedenkt, dass sie total in der pubertät ist. Sie ist launisch und aufbrausend, im nächsten Moment tut es ihr aber wieder schrecklich leid. Typisch Teenie eben - aber ich wünsche mir, dass sie in den nächsten Bänden der Reihe erwachsener wird. Wenn sie sich noch 2 Bände lang so störrisch aufführt, dann werde ich nicht mehr so nachsichtig sein ;)
Ich bin auch neugieirg, wie sich die Liebesgeschichte entwickelt. Jessie steht zwischen zwei Jungs und dem Klappentext von Band 2 nach, wird es wohl auf eine Dreiecksgeschichte hinauslaufen, welche aber für die Autorin wirklich typisch ist.

Ich fand es toll Johnny und Meg wiederzusehen, aber die Beziehung der beiden kommt leider nicht so toll raus wie in ihren eigenen Büchern. Das fand ich dann doch ein bisschen schade.

Das Cover finde ich nicht schlecht. Es hat was von leichter Sommerlektüre.

Lust auf einen süßen Sommerroman? Besonders für die etwas jüngeren Mädchen? Probiert es doch mal mit Jessie :)
Ein süßer Roman, der aber meiner Meinung nach nicht an die anderen Bücher der Autorin ranreicht, aber ich habe das Lesen trotzdem sehr genoßen, weshalb es 3,5 Sterne von mir gibt :)

Band 2 erscheint am 1. Dezember 2016!

Vielen Dank an Harper Collins für das Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Ich kannte vorher keine anderen Büchern der Autorin und fand dieses echt klasse, hatte viel weniger erwartet. :)

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch war mein erstes von Paige Toon und ich fand es richtig toll. Ich habe mir schon weitere Bücher der Autorin bestellt, um auch die Geschichte von Meg und Johnny lesen zu können :)

    AntwortenLöschen