Sonntag, 28. August 2016

[Rezension] Wenn der Sommer endet


Titel: Wenn der Sommer endet
Originaltitel: The Accident Season
Autorin:
Moira Fowley-Doyle
Reihe: -
Verlag:
cbt
ISBN:
3570164071
Hier geht's zur Leseprobe!


Die dunkle Zeit verursacht Knochenbrüche, Blutergüsse - und manchmal sogar den Tod. Cara und  ihre Familie muss jedes Jahr für ein paar Wochen diese schlimme Zeit durch machen. Nach Caras bester Freundin Bea und deren Tarotkarten soll es dieses Jahr die schlimmste Zeit werden. Das Mädchen und ihre gesamte Familie muss sich den Geistern der Vergangenheit stellen, auch, wenn es vielleicht nicht alle überleben könnten ...

"Wenn der Sommer endet" hat am Anfang nicht wirklich meine Neugier geweckt, aber als ich dann die ganzen positiven Rezensionen gelesen habe, war ich ganz schön neugierig geworden. Auch, wenn ich mir sicher bin, dass das Buch eher ein Herbstroman wäre und man ihm besser nicht im Sommer liest ... Warum? Dazu später mehr.

Zu beschreiben, um was es in dem Buch genau geht, ist schwer. Weil vieles erst am Ende Sinn macht. Man errät zwar ein paar Dinge, aber so richtig ins Bild passt es erst am Ende. Ich wurde ein wenig an das Buch "Solange wir lügen" erinnert. Da das allerdings eins meiner absoluten Lieblingsbücher ist, ist das ja ein Kompliment.

Der Leser erfährt schnell, dass es in dem Buch um eine Familie geht, die einmal im Jahr richtig vom Pech verfolgt wird. Dieses Jahr beginnt die "dunkle Zeit"damit, dass sich Caras Schwester den Schädel anschlägt. Cara wird nebenbei damit konfrontiert, dass ihre ehemalige Schulfreundin Elsie auf jedem ihrer Fotos zu sehen ist. Und das ist erst der Beginn der unheimlichen Geschehnisse in dem Jugendroman ... Oder vielleicht ist am Schluss alles nur ein Hirngespinst?

Das werde ich euch natürlich nicht verraten. Beim Lesen war ich mir nie sicher, ob sich die Familie die Geschehnisse nur einbildet oder ob es sich um etwas Magischen, wie um einen Fluch handelt. Die Auflösung fand ich wirklich ganz nett, wobei es teilweise ziemlich verwirrend war. Ich glaube, ich müsste das gesamte Buch mit dem Wissen, um das Ende nochmal lesen, um alles zu verstehen.



Das Cover finde ich ganz toll. Es hebt sich etwas von den 0815-Covern ab und das Aufgreifen dieses roten Knopfes, der in der Geschichte eine kleine, aber interessante Rolle spielt, finde ich sehr toll.

Mit der Mischung aus Thrill, Mystery und zärtlicher Romantik ist "Wenn der Sommer endet" ein schöner Herbstroman. Allerdings war das Buch teilweise etwas zu verwirrend für meinen Geschmack.




 Vielen Dank an den cbt-Verlag für das Rezensionsexemplar!

Dienstag, 12. Juli 2016

[Rezension] Black Blade 02 - Das dunkle Herz der Magie

Titel: Black Blade - Das dunkle Herz der Magie
Originaltitel:
Dark Heart of Magic
Autorin:
Jennifer Estep
Reihe:
Band 2 von 3
Verlag:
ivi (Piper)
ISBN:
3492703569
Hier geht's zur Leseprobe!


Lila ist nun die Leibwächterin von Devon, dem jugen - und vor allem gutaussehenden - Sprößling der mächtigen Sinclair-Familie - so wie ihre Mutter vor ihr.
Und ausgerechnet Lila und Devon werden für das "Turnier der Klingen" nominiert. Beim magischen Wettkampf könnte es Lila tatsächlich weit schaffen, aber zu welchem Preis? Victor Draconi könnte auf sie aufmerksam werden und dieser ist neimand geringeres als der Mann, der Lilas Mutter getötet hat.

Nun geht es also weiter mit Lila und Devon, die in einer überaus magischen Stadt leben.

Die junge Magierin ist nun bei den Sinclairs angestellt und somit die Leibwächterin von Devon für welchen sie ohne jeglichen Zweifel zarte Geühle hegt. Somit muss das Waisenkind nicht mehr ihr Geld mit Stehlen verdienen, sondern kann sich einen "ehrenhaften" Beruf widmen. Nun ja, so ehrenhaft es ist für eine Magier-Mafie-Familie zu arbeiten ;) 

Während es sich beim ersten Band um eine kleine Vorstellung der Chraktere handelte, geht es in diesem um das oben erwähnte "Turnier der Klingen" und nebenbei noch um Morde an den Baumtrollen. Ob das zusammenhängt, müsst ihr selber lesen, weil ich nicht viel spoilern mag.

Was ich euch aber verraten kann, ist, dass dieser Band genau so gut wie Band 1 ist. Hierbei handelt es sich um eine gute Mischung aus Action, Magie, Humor und Romantik. Leider empfand ich Devon als ziemlich langweilig. Er ist zwar ganz net und ganz süß, aber ja, das ist es. Die Liebesgeschichte ist deshalb auch nur ganz nett, aber bei Logan und Gwen aus der "Mythos Academy" habe ich eindeutig mehr mitgelitten.

Naja, das Cover ist weiterhin nicht wirklich meins. Aber es erinnert mich an die Mythos-Academy-Reihe: farbige Augen, weißes Gesicht. Es passt, aber es hätte durchaus interessanter gestaltet werden können.


Für Fans von kurzweiliger Young-Adult-Literatur sicher zu empfehlen: Es gibt Liebe, Action und eine wahnsinnig sympathische Hauptperson mit scharfer Zunge. Was will man mehr? 

Das Buch kriegt auch dieses Mal 4 von 5 Herzen von mir :)


Die Rezension zu Band 1 findet ihr hier.


Band 3 erscheint am 4. Dezember 2016.

 Vielen Dank an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar!







[Rezension] Jessie Jefferson 01 - Das verrückte Leben der Jessie Jefferson

Titel: Das verrückte Leben der Jessie Jefferson
Originaltitel:
The Accidental Life Of Jessie Jefferson
Autorin:
Paige Toon
Reihe:
1 von 3
Verlag:
Harper Collins
ISBN:
3959670230

Hier geht's zur Leseprobe!
Jessie's Leben ist seit dem Tod ihrer Mutter aus den Fugen geraten. Seit dem schwänzt die 15-jährige oft die Schule, trinkt und raucht. Deshalb gibt es immer wieder Stress mit ihrem Stiefvater Stu, der nur das beste für die Tochter seiner verstorbenen Freundin will.
Die Hoffnung ihren richtigen Dad kennzulernen hat Jessie mit dem Tod ihrer Mom aufgegebn - bis ihr ausgerechnet Stu eröffnet, dass Jessies Vater niemand Geringeres als der Rockstar Johnny Jefferson ist!

Ich bin schon lange ein Fan von Paige Toon. Mein erstes Buch von ihr war "Du bist mein Stern", der erste Band der Diologie um Johnny und seine Assistentin Meg. Und oh mann, ich habe dieses Buch geliebt. Seit dem habe ich jedes Buch der Autorin gelesen.  Darum war es keine Frage, ob ich auch ein Buch über Johnnys uneheliche Tochter lese.

Jessie ist auf dem ersten Blick wirklich Johnnys Tochter: Sie ist zwar sehr jung, aber jetzt schon nicht Alkohol und Nikotin abgeneigt. Ich bin mir sicher, er war auch nicht anders in dem Alter. Und ehrlich, 15 ist ein verdammt schwieriges Alter. Ich hatte da auch meine "Ausfälle" und daher finde ich es nicht schlimm, dass Jessie trinkt und raucht. Schließlich wird es nicht angepriesen.
Ansonsten empfand ich Jessie auch als tollen Charakter, WENN man bedenkt, dass sie total in der pubertät ist. Sie ist launisch und aufbrausend, im nächsten Moment tut es ihr aber wieder schrecklich leid. Typisch Teenie eben - aber ich wünsche mir, dass sie in den nächsten Bänden der Reihe erwachsener wird. Wenn sie sich noch 2 Bände lang so störrisch aufführt, dann werde ich nicht mehr so nachsichtig sein ;)
Ich bin auch neugieirg, wie sich die Liebesgeschichte entwickelt. Jessie steht zwischen zwei Jungs und dem Klappentext von Band 2 nach, wird es wohl auf eine Dreiecksgeschichte hinauslaufen, welche aber für die Autorin wirklich typisch ist.

Ich fand es toll Johnny und Meg wiederzusehen, aber die Beziehung der beiden kommt leider nicht so toll raus wie in ihren eigenen Büchern. Das fand ich dann doch ein bisschen schade.

Das Cover finde ich nicht schlecht. Es hat was von leichter Sommerlektüre.

Lust auf einen süßen Sommerroman? Besonders für die etwas jüngeren Mädchen? Probiert es doch mal mit Jessie :)
Ein süßer Roman, der aber meiner Meinung nach nicht an die anderen Bücher der Autorin ranreicht, aber ich habe das Lesen trotzdem sehr genoßen, weshalb es 3,5 Sterne von mir gibt :)

Band 2 erscheint am 1. Dezember 2016!

Vielen Dank an Harper Collins für das Rezensionsexemplar!

Montag, 11. Juli 2016

[Rezension] Starbound 01 - These Broken Stars: Lilac & Tarver

Titel: These Broken Stars
Autorinnen:
Amie Kaufman & Meagan Spooner
Reihe:
1 von 3
Verlag:
Carlsen
ISBN:
3551583579

Hier geht's zur Leseprobe!
Auf der Icarus, einem gigantischen Weltraumschiff, treffen Lilac und Tarver aufeinander. Die beiden Passagiere könnten nicht unterschiedlicher sein: So ist Lilac die Tochter eines einflussreichen Geschäftsmannes und somit das reichste Mädchen der Galaxie, während Tarver "nur" ein junger Kriegsheld ist, der Lilac zuerst nicht einmal erkennt. Als er erfährt, wer sie ist, weiß er sofort, dass er keine Chancen bei ihr hat - bis die Icarus abstürzt und Tarver und Lilac auf einem fremden Planeten gemeinsam ums Überleben kämpfen müssen.

Auf "These Broken Stars" habe ich mich schon seit Monaten gefreut. Das Buch wurde ja ziemlich gehyped und ich war dementsprechend neugierig. Sci-Fi-Geschichten hatte ich bis jetzt nicht so viele gelesen, wenn man die Lunar-Chroniken nicht zählt eigentlich gar keine, aber ich bin ziemlich offen für neue Genres.

Die Geschichte beginnt leider schon ziemlich langweilig. Man lernt Tarver und Lilac kennen, welche sich gerade auf dem Luxus-Raumschiff Icarus befinden. Es hat etwas von einem Titanic-Feeling und das kommt nicht von ungefähr, da das Flair dieses Jahrhundert gerade wieder in Mode ist. Das beginnt bei der Kleidung, aber auch die Sprache und Gewogenheiten wirken irgendwie "alt". Zumindest ist es auf der Icarus so. Später, wenn sie sich auf den fremden Planeten wiederfinden, ist es natürlich etwas anderes.
Ich finde, dass die Geschichte erst im letzten Viertel so richtig interessant wird. Das davor ist leider ziemlich langatmig und mir für ein Sci-Fi-Buch eindeutig zu wenig Action ...

Dieses Titanic-Gefühl hat man auch, wenn man bedenkt, dass Lilac ein reiches Mädchen aus gutem Hause ist und Tarver in einfachen Verhältnisse aufgewachsen ist. Weitere Parallelen kann ich jetzt nicht so wirklich ziehen, da ich Titanic nie wirklich gesehen habe ;) Die Liebesgeschichte zwischen den beiden ist ganz süß, aber meiner Meinung nach nicht wirklich etwas besonderes. Reiches Mädchen verliebt sich in armen Jungen ist ja wirklich nichts Neues. Die Charaktere sind jetzt auch nicht so geschrieben, dass ich sie wahnsinnig toll finde. Sie sind nicht schlecht, aber für mich leider sehr durchschnittlich.

Leider bleibt das ganze Buch für mich eher durchschnittlich. Ein paar Ansätze fand ich gut, reissen aber leider nicht wirklich etwas heraus. Dazu kommt ein wirklich abruptes Ende, welches mich mit einigen Fragen zurück lässt ...

Bei dem Cover gab es ja eine Abstimmung auf Facebook, leider ist es mein Favorit nicht geworden. Ich hätte lieber ein Cover in Stil des englischen Originals gehabt. Hier haben wir halt wieder ein "Augen"-Cover.

Ich denke, dass das Buch bei vielen LeserInnen super ankommt. Es gibt Romantik und Action, aber leider war das nicht wirklich etwas für mich.

Leider kann ich "These Broken Stars" nicht mehr als 3,5 Sterne geben. Dafür war mir das Buch einfach zu langatmig und die Charaktere austauschbar.



Vielen Dank an den Carlsen-Verlag für das Rezensionsexemplar!

Sonntag, 19. Juni 2016

[Rezension] Call Of Crows 01 - Entfesselt

Titel: Call of Crows - Entfesselt
Originaltitel:
The Unleashing
Autorin:
G. A. Aiken
Reihe:
1 von ?
Verlag:
Piper
ISBN:
349228082X

Hier geht's zur Leseprobe!
Die ehemalige Marine Kera erwacht eines Tages in einem fremden Haus, nackt und orientierunglos. Sie ist sich sicher, die muskulösen Männer und Frauen gehören zu einer Sekte und haben sie entführt! Erst nachdem sie alle Leute verpügelt hat, erinnert sie sich: Sie war umgebracht worden und eine nordische Gottheit hatte sie wiedererweckt! Nun gehört Kera zu den Crows ...


Ich war super gespannt auf das neue Buch von der Autorin. Die "Wolf Diaries" habe ich ganz gern gelesen und ab und zu auch ein Buch über die Drachen pder Wölfe.
Leider ist der Anfang von "Call Of Crows" ziemlich verwirrend: Kera erwacht in einem fremden Bett, kann sich nicht so richtig erinnern, was passietr ist und das wurde so geschrieben, dass es auch den Leser ungemein verwirrt. Ich musste manche Stellen zwei mal lesen, um sie richtig zu verstehen - und das bemst natürlich den Lesefluss ...
Es geht auch ziemlich verwirrend weiter durch ständige Sichtwechsel und weil man mit zahlreichen Namen regelrecht bombadiert wird.

Kera - unsere Hauptprotagonistin - war so lala. Sie war keine schlechter Charakter, aber manchmal einfach anstrengend und zickig. Aber sie hatte durchaus ihre liebevollen Momente. Ihr männlicher Gegenpart Vig kam mir irgendwie zu kurz, deshalb waren die erotischen Stellen auch nicht mehr als ganz nett. Mir kam es nicht so vor, als hätten die beiden viel Zeit gehabt eine ordentliche Beziehung zu entwickeln, vielleicht weil das Buch dort einsteigt, als Kera bereits eine Crow ist. Mir hätte es viel besser gefallen, wenn es ein paar ruhige Kapitel gegeben hätte, als Kera im Kaffe arbeitet und dort immer wieder auf Vig trifft.

Aber die Geschichte ist durchaus spannend! Es haben sich noch nicht so viele Autoren an die nordische Mythologie rangewagt und es war interessant mal etwas anderes zu lesen. Als die Geschichte der Crows und der anderen Clans erwähnt wurde, hat mich das gleich total gefesselt. Die ganzen Action-Szenen haben für mich einiges gerettet.

"Call of Crows" ist weder gut, noch schlecht - das Buch ist ausbaufähig, vielleicht werden die anderen Teile besser. Ich hoffe es zumindest.

Das Cover finde ich insofern nicht schlecht, weil es einfach zu den anderen Covern der Autorin passt. Es ist zwar nicht so etwas besonderes, aber ganz schön :)


Fans der Autorin dürfen ruhig zugreifen!


"Call of Crows" ist ein interessanter Reihenauftakt, der aber einige Schwächen hat. Dennoch: Die ganze Geschichte ist total interessant!



Vielen Dank an den Piper-Verlag für das Rezensionsexemplar!

Mittwoch, 15. Juni 2016

[Blogtour Chaoskuss] Die Gewinner

Ich mache das jetzt kurz und schmerzlos:

Platz 1: Sarah Trogisch
Platz 2: Ina Vainohullu
Platz 3: Tina K.

Bitte meldet euch bei meiner Mail-Adresse teresa.sporrer[at]gmx.at! :)

Sonntag, 12. Juni 2016

[Neuzugänge] Zweite Chancen & neue Liebe

Hallu :)

Endlich mal wieder Zeit für ein paar Neuzugänge. Ich hoffe aber auch, dass ich diese Woche mal wieder ein paar Rezensionen posten kann ._.

Das erste Buch ist dieses hier. Ich habe es sogar schon mal gelesen und als "meh -.-" empfunden, aber da Kresley Cole einfach eine meiner Lieblingsautorinnen ist, will ich dem Buch eine zweite Chance geben. Vielleicht hol ich mir auch bald Band 2.
Posion Princess von Kresley Cole
Die rote Hexe, der Tod, ein Heer aus Blüten und Dornen … düstere Bilder und Stimmen suchen Evie vor ihrem sechzehnten Geburtstag heim – und nach einer Katastrophe werden diese Visionen wahr. Als eine der wenigen Überlebenden bleibt sie zurück in einer öden Welt aus Asche und Verderben, an ihrer Seite der undurchsichtige Bad Boy Jack. Als klar wird, dass in Evie der Schlüssel zu neuem Leben verborgen liegt, müssen sie fliehen. Doch Evie ahnt, es ist nicht nur ihre Bestimmung, Leben zu geben, sondern auch den Tod zu säen. Nie darf Jack davon erfahren, denn längst hat sich Evie unsterblich in ihn verliebt …

Mal wieder ein paar Manga-Neuzugänge. "Puella Magi Madoka Magica" ist ja mein absoluter Lieblingsanime, da musste endlich mal die Manga-Adaption auch her - obwohl die natürlich nicht so toll ist wie der Anime. 
Puella Magi Madoka Magica von Magica Quartet
Madoka Kaname ist Schülerin im 2. Jahr auf der Mittelschule. Eines Tages taucht eine neue Mitschülerin auf – die schöne und geheimnisvolle Homura Akemi. Als Madoka kurz darauf ein misshandeltes Kätzchen findet, scheint es eine Verbindung zu Homura zu geben… Madoka nimmt das Kätzchen mit sich und gerät plötzlich mit ihm und ihrer Freundin Sayaka in eine seltsam verzerrte Welt, einen Bannkreis, aus dem sie von Mami Tomoe gerettet werden, einer Mitschülerin, die sich als Magical Girl entpuppt. Sie hat mit Kyubey, dem Katzenwesen, einen Pakt geschlossen, was nun auch Madoka und Sayaka machen sollen, um fortan als Magical Girls auf Hexenjagd zu gehen…

Ich hatte in letzter Zeit voll viel Glück! Zum Beispiel habe ich dieses Buch (signiert) bei der Blogtour gewonnen :) 
Der Kuss des Raben von Antje Babendererde
Mila ist schön und anders. Ein außergewöhnliches Mädchen mit einer dunklen Vergangenheit. In Moorstein sucht sie einen Neuanfang - und findet ihre große Liebe: Tristan, eigentlich unerreichbar, erwählt ausgerechnet sie! Mila kann ihr Glück kaum fassen. Doch auch Tristan hat ein Geheimnis. Als im Dorf der Fremde Lucas auftaucht und das Haus der Rabenfrau in Besitz nimmt, erwachen die Schatten der Vergangenheit zum Leben. Lucas und Tristan scheinen sich zu kennen - und zu hassen. Mila gerät zwischen die beiden und findet sich plötzlich selbst vor einem schrecklichen Abgrund wieder …

Bei Thalia gibt es Online gerade eine 3 für 2 Aktion. Ich habe da gleich zugeschlagen und mir die ganze Arkadien-Reihe geholt: Für NUR 7, 98! Band 1 habe ich vor Ewigkeiten mal gelesen - aber nie weiter. Das wird nun Zeit :)
Arkadien von Kai Meyer 
Als eine Tragödie Rosa aus New York nach Italien führt, ahnt sie nicht, dass sie viel mehr ist als nur ein Mädchen auf der Flucht. Bis sie Alessandro begegnet. Seine kühle Anmut, seine animalische Eleganz faszinieren und verunsichern sie. Nach den Gesetzen der Mafia müsste er ihr Todfeind sein – doch dann stoßen sie gemeinsam auf das uralte Geheimnis ihrer Familien...

Das Buch habe ich auch mal auf englisch angefangen, aber als ich von der Übersetzung erfahren habe, habe ich das Buch wieder verkauft. Ich freue mich total über dieses Rezi-Exemplar.
Das verrückte Leben der Jessie Jefferson von Paige Toon
An Jessies 15. Geburtstag verunglückt ihre Mutter tödlich – ohne je verraten zu haben, wer ihr leiblicher Vater ist. Außer sich vor Trauer und Wut, entlockt Jessie ihrem Stiefvater das schockierende Geheimnis: Ihr Erzeuger ist der Mega-Rockstar Johnny Jefferson, der nichts von ihrer Existenz ahnt! Klar, dass Jessie ihren berühmten Dad unbedingt treffen will, doch der Besuch im sonnigen Kalifornien, wo Johnny mit seiner Familie lebt, verläuft zunächst holprig. Dank des heißen Nachwuchsmusikers Jack findet Jessie schließlich Gefallen an der Glitzerwelt von L.A. Aber kann sie in dieser Glamourwelt wirklich bestehen?

Als ich mal wieder bei Müller war, hab ich das Buch um 2,99 entdeckt. Musste also mit :) 
Spirit - Du gehörst mir von Carrie Jones & Steven E. Wedel
Traumstimmen, Visionen – Alan und Aimee verbindet ein dunkles Geheimnis. Vom ersten Tag ihrer Begegnung an fühlen sie sich zueinander hingezogen. Und vom ersten Tag an kommt es zu mysteriösen Vorfällen. Als ob ihnen etwas Böses auf den Fersen wäre. Doch dann machen sie eine schockierende Entdeckung: Nicht sie werden verfolgt, sondern Courtney, Aimees beste Freundin. Und es gibt nur eine Möglichkeit, sie zu retten: Sie müssen den Dämon, der von ihr Besitz ergriffen hat, austreiben …

Auf dieses Buch habe ich mich so gefreut! Kierstin White rückt bei meinen Lieblingsautorinnen immer weiter hoch.  Ich bin gespannt, ob das Buch mal wieder ein bisschen blutiger ist :D
And I Darken von Kiersten White
NO ONE EXPECTS A PRINCESS TO BE BRUTAL. And Lada Dragwlya likes it that way. Ever since she and her gentle younger brother, Radu, were wrenched from their homeland of Wallachia and abandoned by their father to be raised in the Ottoman courts, Lada has known that being ruthless is the key to survival. She and Radu are doomed to act as pawns in a vicious game, an unseen sword hovering over their every move. For the lineage that makes them special also makes them targets.
Lada despises the Ottomans and bides her time, planning her vengeance for the day when she can return to Wallachia and claim her birthright. Radu longs only for a place where he feels safe. And when they meet Mehmed, the defiant and lonely son of the sultan, who’s expected to rule a nation, Radu feels that he’s made a true friend—and Lada wonders if she’s finally found someone worthy of her passion.
But Mehmed is heir to the very empire that Lada has sworn to fight against—and that Radu now considers home. Together, Lada, Radu, and Mehmed form a toxic triangle that strains the bonds of love and loyalty to the breaking point.

Dieses Buch habe ich auch bei einer Blogtour gewonnen. Glück wie gesagt :D 
Willkommen in Nightvale
Night Vale, ein Städtchen in der Wüste. Irgendwo in der Weite des amerikanischen Südwestens. Geister, Engel, Aliens oder ein Haus, das nachdenkt, gehören hier zum Alltag. Night Vale ist völlig anders als alle anderen Städte, die Sie kennen – und doch seltsam vertraut.
Jackie Fierro betreibt schon lange das örtliche Pfandhaus in Night Vale. Eines Tages verpfändet ein Fremder einen Zettel, auf dem in Bleistift die zwei Worte »King City« geschrieben stehen. Jackie hat sofort ein merkwürdiges Gefühl. Kaum ist er in Richtung Wüste verschwunden, erinnert sich niemand an ihn – aber Jackie kann das Papier nicht mehr aus der Hand legen. Zusammen mit der alleinerziehenden Mutter eines jugendlichen Gestaltwandlers geht Jackie daran, das Rätsel von »King City« zu lösen. Ihr Weg führt die beiden in die Bibliothek von Night Vale, die allerdings noch kaum jemand wieder lebend verlassen hat ...
Dieses Film fand ich im Kino super - also :D 
The Forest
Schreckliche Dinge erzählen sich die Menschen über Aokigahara, den berüchtigten Selbstmordwald am Fuße des Fuji. Als die junge Amerikanerin Sara (Natalie Dormer) erfährt, dass ihre Zwillingsschwester Jess dort unter mysteriösen Umständen verschwunden ist, fliegt Sara ohne zu zögern nach Japan und begibt sich sofort auf die Suche. Trotz aller Warnungen, keinesfalls vom Waldweg abzukommen, zieht es Sara immer tiefer ins finstere Dickicht. Dort wird sie mit den gequälten Seelen der Toten konfrontiert, die es auf alle abgesehen haben, die ihren Weg kreuzen ...

Dieses Buch kam als Überraschung. Der Titel sagt genug, oder? :D 

Sonntag, 5. Juni 2016

[Blogtour Chaoskuss] Einleitung

Hallu und Willkommen zur "Chaoskuss"-Blogtour!

 Und wer darf diese - hoffentlich! - tolle Blogtour einläuten? Ich, die Bloggerin, die zufällig auch die Autorin ist :,D

"Chaoskuss" ist der Auftakt meiner neuen Trilogie in der es um Hexen, Götter und jede Menge anderer übernatürlicher Wesen geht. Im Zentrum steht die 17-jährige Hexe May. Sie ist ein amerikanischer Teenager, deren Familienhistorie aber weit ins alte Ägypten zurück reicht.
Eigentlich will sie ein normales Leben führen - so weit dies als Hexe möglich ist - aber blöderweise scheint das Chaos förmlich an ihr zu kleben. Auf einer Halloween-Party eskaliert dann die ganze Situation. 

Das Buch hat ein bisschen alles: Romantik, Freundschaft, Horror, Action, Mythologie ... Wenn schon, dann schon!

Viel will ich eigentlich nicht mehr sagen, da die anderen Teilnehmer der Blogtour das Buch ohnehin näher vorstellen werden :)
 
7.6. Die ägyptische Mythologie bei Chellush's Bücherwelt
8.6. Die Protagonisten bei Mii's Bücherwelt
9.6. Hexen bei Mitternachtsschatten
10.6. Hexentiere bei Nenyas Bücher Wunderland
11.6. Die Übernatürlichen bei Sind wir nicht alle ein bisschen RAWR?!
12.6. One Day in the Life of May bei Bücher ohne Ende
13.6. Chara-Interview bei Nusscookie's Bücherliebe
14.6. Autoreninterview bei Manja's Buchregal
15.6. Gewinnerbekanntgabe - auf allen Blogs





Gewinnspiel

Beantwortet mir folgende Frage: Habt ihr das Buch schon gelesen oder wollt ihr es noch lesen? :)
Vergesst nicht, der Gewinner erhält ein ebook, also sollte er womöglich Lust auf May & co haben ;D


Gewinne

Package 1 - May
dabei ist: Nagellack, Mascara, Duft, Plastik-Flughund, Mythologie der Antike, uvm.!

Package 2 - Vivienne
dabei ist: Nagellack, Voodoo-Puppe, Tassenküchlein, uvm.

Package 3 - Destiny
dabei ist: Blutbeutel-Duschgel, Nagellack, Tarotkarten+Buch, ...
Jedes Package enthält zudem (Schmuck)Lesezeichen, Postkarten, Tee und Süßkram :)
Jeder Gewinner darf sich zudem ein ebook der Chaos-Reihe aussuchen!


Teilnahmebedingungen
Teilnahme am Gewinnspiel ist erst ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis der Eltern
Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
Keine Haftung für den Postversand
Versand der Gewinne innerhalb Deutschland – Österreich – Schweiz
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
Bitte darauf achten eine Mail Adresse zu hinterlassen oder sich im Gewinnfall innerhalb einer Woche zu melden, denn
 ansonsten verfällt der Gewinn!
Jeder Teilnehmer der an allen Stationen der Blogtour kommentiert (Frage beantwortet) bekommt für jeden Tag und jeden Blog jeweils 1 Los.