Sonntag, 13. Oktober 2013

[Rezension] Zwischen den Welten 02 - Days of Blood and Starlight

Titel: Days of Blood and Starlight - Zwischen den Welten
Originaltitel:
Days of Blood and Starlight
Autorin:
Laini Taylor
Verlag:
Fischer FJB
ISBN:
3841421377

Hier geht's zur Leseprobe!






Es scheint fast so als hätten die Seraphim die Chimären nahezu ausgelöscht oder versklavt. 
Auch der Seraph Akiva hat einen großen Anteil dazu beigetragen - den er nun bitter bereut. Er wollte immer nur seine große Liebe, die Chimäre Madrigal rächen, ohne zu wissen, dass sie in einem menschlichen Körper wiedererweckt wurde und nun Karou heißt. 
Karou hasst Akiva für das, was er ihrer Familie angetan hat. Sie sind alle tot und nun muss sie die Aufgabe ihres Mentors und Ziehvaters Brimstone übernehmen und das Überleben der Chimären sichern. 
Die Liebenden, die früher immer vom Frieden träumten, stehen sich nun als Feinde gegenüber.

ch habe bis jetzt leider nicht so viele positive Meinungen über den zweiten Teil der Reihe gelesen. Der Mittelteil ist ja meistens auch nicht so toll, wie der erste Band.
Auch hier?
Nö. Nicht wirklich. Ich fand diesen Teil mindestens genau so gut, wenn nicht sogar noch besser als Band 1.

Klar, es ist nicht mehr so witzig wie Band 1. Von der unbeschwerten Karou ist nicht mehr viel geblieben. Sie weiß nun, wer sie eigentlich ist und kämpft mit der Trauer. Ihre zweite Familie ist tot. Die Chimären, die sie achtzehn Jahre als Mensch großgezogen haben, wurden grausam von ihrer ehemaligen Liebe getötet. Außerdem muss sie Brimstones Arbeit übernehmen. Ausgerechnet Thiago, der weiße Wolf und die Person, die ihre Hinrichtung befehligt hatte, hilft ihr. Er will eine Armee und Karou soll ihm die perfekten Krieger erschaffen.
Aber auch Akiva leidet. Es quält ihn, dass er die Personen umgebracht hat, die seine Madrigal gerettet haben. Er will nicht mehr wie seine Halbgeschwister töten und immer wieder töten. Durch ein Missverständnis denkt er außerdem, dass Karou ein zweites Mal gestorben ist. Akiva leidet und gleichzeitig kämpft er für eine bessere Welt. So hilft er auch endlich einigen Chimären. 
Dann gibt es noch Karous beste Freundin Zuzanna. Diese nimmt einen ziemlich großen Part in der Geschichte ein und sorgt mit ihrem Freund Mik für viele lustige Szenen. 

Dennoch ... Die meiste Zeit musste ich mir Tränen verdrücken. Das Buch zeigt wie schrecklich der Krieg ist. Ich konnte mit den Chimären, aber auch mit den Seraphim mitfühlen, zumindest mit Akiva, Hazael und Liraz. Laini Taylor hat mit Eretz eine interessante Welt geschaffen, die unter dem Krieg der beiden Stämme leidet. Außerdem gibt es scheinbar noch eine dritte Fraktion, die wohl in Band 3 endlich an Bedeutung gewinnt. Ich habe da so eine Theorie ...

Was gibt es noch zu sagen? Es ist selten, dass ich bei einem Buch so mitgerissen werden. Kritik gibt es kaum. Das einzige was mich verwirrte waren die Zeitsprünge ab und zu und es kamen eindeutig zu viele Namen vor. Ansonsten habe ich absolut nichts an dem Buch auszusetzen.

Es war ein Highlight des Jahres 2013 für mich.



Wer auch immer die Cover der Reihe macht, sollte einen Preis bekommen - oder zumindest ein bisschen mehr Lohn. Die Bücher sidn ein absoluter Blickfang. Auch ohne Schutzhülle. Ein paar Studenten haben mich interessiert auf das Buch angeredet nachdem sie die Zeichnung auf dem Buch gesehen haben.
Auch die Landkarte im Inneren über das Land Eretz ist toll geworden. 
Und auch der Titel passt dieses mal super zum Buch ;)

Ihr mochtet Band 1? Dann lest Band 2! Neuneinsteiger werden aber nicht mehr durchblicken ...


5 von 5 Herzen, aber vergoldete Herzen ;) "Days of Blood and Starlight" ist eins der raren Bücher, die mir (fast) ohne Kritik gefallen haben. Ich hoffe der finale Band erscheint bald.






















Band 3: Dreams of Gods and Monsters
Englisches Erscheinungsdatum: 2014




Kommentare:

  1. Tolle Rezi :) Ich habe den zweiten Teil auch erst vor ein paar Tagen beendet und ich kann die negativen Meinungen nicht verstehen. Ich finde Band 2 genau so gut wenn nicht sogar noch besser. Wenigstens bin ich mit meiner Meinung nicht alleine ;) Es ist nur schade, dass man wieder so lange warten muss. Der dritte Teil soll ja erst in 1 1/2 Jahren rauskommen :(

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    schöne Rezi! Ich fand den Band auch wieder super gelungen konnte nix aussetzen :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. ich nochmal... ^^

    vielleicht hat du ja Lust bei meinem Gewinnspiel teilzunehmen?
    Zu gewinnen gibt es ein TB deiner Wahl im Wert von 10,00 €, einen Thalia Gutschein in Höhe von € 5,00 oder ein Schmucklesezeichen.
    Unter allen die meinen Banner verteilen, verlose ich auch noch einen individuell gestalteten Header mit Photoshop für den Blog:

    http://bountysbuecherwelt.blogspot.de/2013/10/gewinnspiel-mit-tollen-preisen-thalia.html

    Liebste Grüße! ♥

    AntwortenLöschen
  4. Juchhu, noch jemand, der den zweiten Teil genauso toll fand wie den ersten! :-)

    AntwortenLöschen