Freitag, 24. Juli 2015

[Rezension] Liebe ist was für Idioten. Wie mich


Titel: Liebe ist was für Idioten. Wie mich. 
Autorin: Sabine Schoder
Verlag:
Fischer FJB
ISBN:
3733501519

Hier geht's zur Leseprobe!


Am Morgen nach Vikis 16. Geburtstag wacht sie verkatert in einem fremden Bett auf. Ihr One-Night-Stand entpuppt sich wenig später als Jay. Ausgerechnet Jay, den Sänger einer Rockband, den Viki einfach nicht ausstehen kann.
Viki schwört sich, dass das nie wieder passiert, schließlich war sie an dem Abend total bekifft. Aber dann sieht sie Jay wieder ...

Ich bin ehrlich, eigentlich wollte ich das Buch nicht lesen. Aber dann ist es als Überraschungsbuch bei mir ins Haus eingeflattert. Da blieb mir nichts anders übrig als es nach all den anderen Rezensionsexemplaren zu lesen - dachte ich! Ich habe dann ein Kapitel in das Buch reingelesen. Und dann noch eines. Noch eins. Und dann war innerhalb von ein paar Stunden das Buch schon ausgelesen! Das ist ein großer Pluspunkt des Romans: Er liest sich extrem schnell weg.

Wie man sich dann vielleicht denken kann, war das Buch an sich auch nicht so übel. Ich hatte es mir eindeutig schlimmer vorgestellt, aber Viki war eine sympathische Protagonisten. Mir hat besonders gefallen, dass Viki der "Underdog" ist und  Jay derjenige ist, der mehr Geld hat. Also ein klein bisschen Aschenputtel ;)
Zwischen den beiden entwickelt sich langsam etwas. Zuerst ist es Hass, dann etwas Körperliches, mehr Hass, aber langsam beginnen sie sich füreinander zu interessieren. Leider wird das alles von einem Geheimnis überschattet. Jay verbirgt etwas vor Viki. Ich habe geahnt, was dahinter stecken könnte, aber es hat sich als ein bisschen etwas anderes herausgestellt. Leider muss ich so kryptisch reden, um euch nicht zu spoilern.
Übrigens: Die Lovestory ist gar nicht kitschig. Das hat mir wahnsinnig gut gefallen.

Aber es gibt auch Minuspunkte an dem Roman. Zum Beispiel finde ich das mit dem Kiffen in Romanen einfach nicht gut. Wenigstens wird gezeigt, was härtere Drogen mit einem anrichten und das war eien Wiedergutmachung!

Ich liebe den Titel und das Cover ist auch gut gelungen. Das Cover hätte mich neugierig gemacht, der Klappentext aber dann wieder abgeschreckt, aber ich denke, dass die meisten Leser auf beides anspringen werden :D


Also ich kann den Roman für Fans von Contemporary-Romance empfehlen. Aber achtung, hier wird nicht viel geschönigt: Es gibt Sex, Alkohol-/ Drogenmissbrauch und kaum Romantik und Kitsch, aber das macht das Buch super!

Das Buch bekommt sehr gute 4 von 5 Herzen von mir. 

 Vielen Dank an den Fischer Verlag für das Rezensionsexemplar!

1 Kommentar:

  1. Super Rezension :) Das Buch steht auf meiner Wunschliste und muss ganz ganz bald gekauft und gelesen werden! Irgendwie sind alle so begeistert davon :)

    LG Nina
    www.amazingbookworld.de

    AntwortenLöschen