Donnerstag, 29. Oktober 2015

[Rezension] Stage Dive 03 - Rockstars bleiben nicht für immer

Titel: Rockstars bleiben nicht für immer
Originaltitel:
Lead
Autorin:
Kylie Scott
Reihe:
3 von 4
Verlag:
Egmont LYX
ISBN:
3736300026

Hier geht's zur Leseprobe!













Lena ist schon ein paar Monate die Assistentin des Stage Dive Sängers Jimmy. Naja, eigentlich passt die schlagfertieg junge Frau darauf auf, dass ihr Chef sich nicht wieder den Alkohol und/oder den Drogen zuwendet.
Im Gegensatz zu ihren Vorgängern hält Lena ihren Job überraschend lange durch - doch dann beginnt sie Gefühle für Jimmy zu entwickeln. Sie weiß, dass er sie aufgrund seiner Vergangenheit nicht lieben kann, aber Lenas Gefühle für ihren Boss sind zu stark.

Eigentlich hatte ich Angst vor diesem Stage Dive Roman. Jimmy war mir in den letzten zwei Bänden nicht wirklich sympathisch gewesen. Ich hatte echt die Befürchtung, dass er in seinem Roman wirklich schlimm ausflippen würde und Lena unter ihm leiden würde. Ja, ich hatte so richtige "Shades of Grey"-Szenen vor meinen Augen! Zu meiner Erleichterung ist das nicht passiert. Jimmy tickt zwar ein paar mal aus, aber er zerstört dann einfach ein paar Dinge aus Frust und tut Lena NIE weh. Okay, ab und zu sind ein paar Sprüche ziemlich verletzend, aber die meiste Zeit kontert Lena sarkastisch. Sie ist echt eine starke Persönlichkeit und gibt ihrem Chef nicht klein bei. Und das braucht Jimmy auch! Er kann echt anstrengend sein, aber Lena hält das aus. Bis sie Gefühle für ihren Chef entwickelt ...

Mich hat die Geschichte total überrascht. Natürlich weiß man gleich von Anfang an, dass Jimmy und Lena Gefühle füreinander entwickeln werden und am Ende natürlich auch ein Pärchen werden, aber der Weg dahin ist sehr interessant.
Dieser Teil hat auch weniger Sex-Szenen als die letzten zwei, was eine gute Entscheidung war. Jimmy hurt nämlich nicht herum. Er trinkt nicht, nimmt keine Drogen mehr und einmal gibt es eine lustige "Kampf-Szene", weil sie Lena mit Jimmy um eine Packung Zigaretten prügelt.
Dieser Band hatte einfach die perfekte Mischung zwischen Witz und Ernsthaftigkeit. David in Band 1 war mir manchmal zu miesepetrig und Mal war nie richtig ernst, aber Jimmy ist eine Mischung aus beiden.
Damit hatte der Roman einfach alles, was ich mir wünschen konnte :D


Das Cover passt einfach zur Reihe. Da hab ich nicht viel herumzumeckern. Es gefällt mir richtig gut, viel besser als diese englischen Cover mit den schlecht gephotoshoppten Tattoos. Der Farbton ist auch viel stimmiger bei den deutschen Ausgaben.

Somit ist Stage Dive nun die beste Rockstar-Reihe, die ich selber gelesen habe :) Also wer solche Geschichten auch gerne liest: Zugreifen!

Hach, was solls! Da ich sicher keine bessere Non-Fantasy Geschicht dieses Jahr lesen, vergebe ich sogar 5 goldene Herzen :D





Band 1: Kein Rockstar für eine Nacht
Band 2: Wer will schon einen Rockstar?

 Band 3: Rockstars küsst man nicht
erscheint am 7. April 2016!

Vielen Dank an Egmont LYX für das Leseexemplar!

1 Kommentar:

  1. Ich bin deiner Meinung. Stage Dive ist auch meine Lieblings-Rockstar-Reihe (^.^)

    LG Doreen

    AntwortenLöschen