Sonntag, 29. April 2018

[Rezension] The Amateurs 02 - Wenn drei sich streiten


 
Titel: The Amateurs - Wenn drei sich streiten
Originaltitel: Follow Me
Autorin: 
Sara Shepard
Reihe: 2 von 3
Verlag: cbt
ISBN: 
978-3-570-31131-8



Helens Mörder wurde endlich entlarvt – aber noch können Aerin und ihre Freunde Seneca und Maddox nicht beruhigt aufatmen. Die Polizei ermitteln nicht gegen ihn – und das heißt, dass er jederzeit wieder morden kann. Oder hat er schon zuvor mehrere Leute umgebracht? Wie Senecas Mutter? Und auch Maddox Freundin? Die drei "Amateure" müssen ihn unbedingt stoppen ...

Das wird eine kurze Rezension, da ich keinen, der Band 1 noch nicht gelesen hat, über den Mörder spoilern möchte ;)

Ich bin ja ein großer Fan von Sara Shepards Jugendthrillern: "Lying Game" und "The Perfectionists" haben mir super gefallen; "Pretty Little Liars", da ich die Serie eine Zeit lang weggesuchtelt habe, war da weniger meins.

"The Amateurs - Wenn drei sich streiten" ist der zweite Band von Shepards neuen Jugendthrillern. Im Mittelpunkt der Amateurs-Reihe steht Aerin, deren Schwester Helen ermordet wurde. Mit der Hilfe von Seneca und Maddox, welche ebenfalls Angehörige verloren haben, versucht sie den "Cold Case" ihrer Schwester endlich aufzudecken.
Obwohl in Band 1 schon aufgedeckt wurde, wer Helen umgebracht hat, geht es spannend weiter. Denn derjenige, der Helen umgebracht hat, könnte schon bald einen neuen Mord begehen. Die drei Teenager müssen das auf jeden Fall verhindern und dazu müssen sie mehr über den vermeintlichen Killer herausfinden ...

Was man zu Sara Shepards Jugendthrillern sagen muss, ist, dass ihre Charaktere leider etwas stereotyp sind. Ich kenne keinen einzigen Charakter aus ihren Büchern, den ich richtig sympathisch finde, aber - und das ist ein großes aber - brauche ich das bei ihren Büchern auch nicht. Mir geht es mehr um den "Thrill" beim Lesen und den setzt Frau Shepard richtig toll um. Es gibt wieder eine Menge Plot Twists und Kniffe, die einfach nicht langweilig werden.



Ich liebe die Cover zu den Shepard-Büchern. Sie verraten wenig über den Inhalt, sehen aber trotzdem ansprechend aus. 


Eigentlich bin ich kein Fan von Jugendthrillern, aber Sara Shepards Bücher liebe ich trotzdem. Darum rate ich euch nur, mal einen Roman von ihr auszuprobieren.





 Vielen Dank an den cbt-Verlag für das Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.