Freitag, 11. Mai 2018

[Rezension] Kampf um Demora 01 - Vertrauen und Verrat

Titel: Vertrauen und Verrat
Originaltitel: The Traitor's Kiss
Reihe: 1 von 3
Autorin: Erin Beaty
Verlag: Carlsen
ISBN: 978-3-551-58383-3
Die junge Sage sollte bald verheiratet werden. Allerdings spielt sie sich bei dem "Bewerbungsgespräch"mit der Kupplerin, eine Frau, die für Adelige den perfekten Ehepartner sucht, etwas auf. Statt eines Ehemanns wird ihr stattdessen die Aussicht auf eine Lehre bei der Kupplerin angeboten. 
Dass sie weit mehr tut, als nur Menschen miteinander zu verkuppeln, wird ihr bald klar: In Demora braut sich ein Krieg zusammen und Sage könnte mit ihrer besonderen Beobachtungsgabe etwas ausrichten. 

Auf das Buch bin ich schon lange gespannt. Das englische Original "The Traitor's Kiss" wurde auf englischen Seiten oft besprochen. Deshalb war ich sehr neugierig auf das Buch.

Ich muss sagen, dass ich das Buch wirklich gut fand. Bei weitem nicht perfekt, aber durchaus lesenswert. Das liegt einerseits an den Charakteren, allen voran die Protagonistin Sage. Ich verstehe jeden, der sie nicht mag: Sie nimmt kein Blatt vor den Mund, ist temperamentvoll und sagt nun mal das, was sie denkt. Mir hat sie deshalb gut gefallen. Da das Buch in einer mittelalterlichen/neuzeitlichen Welt spielt, fand ich Sages Verhalten um so besser. Es gab zwar ein paar Momente, wo ich mit den Augenrollen musste, aber im Großen und Ganzen mochte ich Sage. Neben ihr gibt es auch noch ein paar Männer (keine Überraschung ;)), welche im Verlauf der Geschichte immer wichtiger werden. Um Spoiler zu vermeiden, sage ich nicht viel zu ihnen, außer dass sie Soldaten sind und dadurch auch Action ins Spiel kam,

Die Handlung war etwas langatmig. Ich habe nicht das spannendste Buch erwartet, da das Kupplerinnen-Szenario schon im Klappentext erwähnt wird, aber stellenweise war es dann doch etwas langweilig und verlief auf der Stelle. Dann gab es aber wieder richtige überraschende Wendungen, die mich ans Buch gefesselt haben. 


Ich liebe das Cover! Ich finde es passend - besonders da das Covermädchen ein weißes (Hochzeits)Kleid trägt.

Ich denke, dass das Buch bei vielen LeserInnen super ankommt. Wir haben eine unverbrauchte Idee, Spannung und Romantik. 
Der erste Teil der "Kampf um Demora"-Reihe erhält 4 von 5 Herzen: Ein interessanter Auftakt, der zwar ein paar Schwächen hat (u. a. etwas langatmig), aber auf dessen Fortsetzung ich mich sehr freue.



Vielen Dank an den Carlsen-Verlag für das Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.